Corona zum Trotz

Klötze hat auch in diesem Jahr einen Maibaum

Die Vorbereitungen zum Aufstellen des Maibaums laufen.
+
Trotz Corona wurde in Klötze der Maibaum aufgestellt.
  • Birgit Stephani
    vonBirgit Stephani
    schließen

Klötze – Was wäre der 1. Mai ohne den farbenprächtigen Maibaum. Doch zum wiederholten Mal ist alles anders. Die Corona-Pandemie verhindert erneut die Feierlichkeiten, nicht aber das Aufstellen der Maibäume.

Auf Initiative des Klötzer Ortschaftsrates wurde am Freitagvormittag der traditionelle Maibaum vor dem Rathaus aufgestellt.

Uwe Randau und Steffen Vollrath von der Klötzer Stadtwirtschaft brachten die Birke zum traditionellen Aufstellungsort. Mit einem Kran waren René Brandt, Thomas Korell und Hagen Witte, von einem Klötzer Dachdeckerei-Betrieb, vor Ort, um beim Aufstellen des Maibaums zu helfen.

Einige Mitglieder des Ortschaftsrates sowie Ortsbürgermeister Raimund Punke waren ebenfalls anwesend. Ein besonderer Dank gilt Sabine Grassel. Sie hat den Kranz gewickelt. Bei allen Helfern bedankte sich Raimund Punke mit einem kleinen Präsent. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wurde der Baum in diesem Jahr ohne Zuschauer und Gäste und ohne gastronomische Versorgung aufgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare