Tendenz zum Mittelklassewagen

Erste Anbietergespräche zur Toilette am Busbahnhof

+
Die nötigen Anschlüsse wurden schon bei der Umgestaltung des Busbahnhofs im vergangenen Jahr in die Erde gelegt, im Sommer soll die Toilette nachgerüstet werden.

Klötze. Im Sommer, von Mitte August bis Ende September, soll die Toilettenanlage am Busbahnhof in Klötze aufgebaut werden. Das kündigte Bürgermeister Matthias Mann im Hauptausschuss an.

Die Terminkette für den Bau steht, es hat auch schon die ersten Gespräche mit Anbietern gegeben. Dabei hat die Verwaltung erkannt, dass die Spanne zwischen einem „Mercedes“ und einem „Mittelklassewagen“ sehr groß ist. „Mit allen Schikanen kann solch eine Anlage auch schon mal 250 000 Euro kosten“, hat Matthias Mann festgestellt.

Ganz so teuer soll das WC für den Busbahnhof jedoch nicht werden, die Tendenz geht eher in Richtung Mittelklassewagen. Bei etwa 70 000 bis 80 0000 Euro liegen die Vorstellungen der Stadt für den Bau. „Wir haben uns auf eine Toilette mit Grundausstattung verständigt“, informierte der Bürgermeister die Hauptausschussmitglieder Sie soll ähnlich der bereits vorhandenen Anlage am Lidl-Parkplatz gestaltet werden.

Wie genau das neue Toilettenhäuschen aussehen könnte, soll im März im Hauptausschuss vorgestellt werden. Für den 1. Juni ist dann die Vergabe des Auftrags durch den Hauptausschuss geplant, dann kann gebaut werden.

Von Monika Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare