1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Tafelhelfer auch am Festtag aktiv

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auch am Festtag für die Bedürftigen im Einsatz: Die Jahrstedter Tafelhelfer hatten am Nachmittag des Heiligen Abend ihre Ausgabestelle wie an jedem Sonnabend geöffnet. Foto: W. Weber
Auch am Festtag für die Bedürftigen im Einsatz: Die Jahrstedter Tafelhelfer hatten am Nachmittag des Heiligen Abend ihre Ausgabestelle wie an jedem Sonnabend geöffnet. © W. Weber

Jahrstedt. Die ehrenamtlicher Helfer der Salzwedeler Tafel mit ihren Außenstellen sind auch an den Festtagen aktiv. So öffnete an Heilig Abend die Jahrstedter Tafel auf dem Hof von Hartmut Lüderitz für bedürftige Familien ihre Türen.

„Wir sind insgesamt 14 ehrenamtliche Helfer, bei der Ausgabe sind meistens sechs Helfer vor Ort“, verrät Hartmut Lüderitz, der die Außenstelle initiiert hat, um den Familien die weiten Wege nach Klötze zu ersparen. Derzeit werden 40 Familien aus der Region Brome und den Klötzer Ortsteilen mit Lebensmitteln versorgt. Elf Supermärkte und Bäckereien aus Klötze, Brome und Kusey stellen die Waren zur Verfügung. „Diesen gilt ein besonderer Dank“, sagte das Tafelteam am Sonnabendnachmittag. „Uns werden immer sehr gute Lebensmittel zur Verfügung gestellt, das freut uns sehr. Heute hat sogar ein Klötzer Discounter extra Brote aufgebacken, da können wir noch warme Brote verteilen“, ergänzt Hartmut Lüderitz. Ein Mädchen, Kimberly Jeder, hatte für die Helfer auch ein Geschenk. Sie übergab ein selbst gefertigtes Hexenhaus an die „Belegschaft“ der Jahr-stedter Außenstelle.

Am 15. Dezember hatte die Jahrstedter Tafel Jubiläum. Seit zehn Jahren gibt es nun schon diese Einrichtung auf dem Hof von Hartmut Lüderitz. Gefeiert werden soll das Jubiläum am 1. Mai, wenn der Tag der offenen Tür bei der Jahrstedter Tafel stattfindet.

Von Wolfram Weber

Auch interessant

Kommentare