46-jähriger Klötzer gibt sich in Braunschweig freizügig und legt sich mit der Polizei an

Striptease auf dem Bahnsteig

+

stk Klötze/Braunschweig. Seinen großen Auftritt hatte ein Klötzer am Sonntagabend auf dem Braunschweiger Hauptbahnhof. Mitten auf dem Bahnsteig legte der 46-Jährige einen Striptease hin, den seine Freundin nach Angaben der Polizei mit dem Smartphone dokumentierte.

Reisende auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig, darunter auch Kinder, verdarben dem Pärchen den Spaß und riefen die Bundespolizei.

Weniger freizügig zeigte sich der alkoholisierte Mann, als die Beamten eintrafen. Er weigerte sich, das Telefon herauszugeben und pöbelte die Polizisten an. Die nahmen ihn daraufhin – angezogen – auf ihre Dienststelle mit. Dort wurde der Klötzer erst richtig wild, als sein Smartphone mit dem flotten Filmchen beschlagnahmt wurde. Ohne Mühe sprang der 46-Jährige über den Tresen und schlug wild um sich. Ein Beamter erlitt bei dem Gerangel eine Platzwunde am Kopf. Seinem Kollegen biss der Mann so kräftig in den Finger, dass dieser trotz Schutzhandschuh brach.

Gegen den Mann wird nun nicht nur wegen exhibitionistischer Handlungen ermittelt, sondern auch wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare