Grünfläche am Soll wird neu gestaltet

Klötzes Stadtwirtschaft legt schon los

+
In dieser Woche hat die Stadtwirtschaft mit der Gestaltung der Freifläche neben dem Regenrückhaltebecken am Soll begonnen. Ein Baumrondell und eine Stellfläche für die Bank sind schon gestaltet.

Klötze – Erst in der vergangenen Woche hatte die SPD-Fraktion im Stadtrat einen Antrag zur Gestaltung der Freifläche am Soll eingereicht. In dieser Woche schon hat die Klötzer Stadtwirtschaft mit den Arbeiten begonnen.

Offen ist, ob dabei der Antrag der SPD Berücksichtigung findet.

So soll nach den Vorstellungen der SPD die Freifläche neben dem Regenrückhaltebecken für das Wohngebiet mit vier Stieleichen, einer Bank und Frühblühern gestaltet werden, heißt es in dem vom Fraktionsvorsitzenden Alexander Kleine an den Stadtratsvorsitzenden gerichteten Antrag.

Die SPD-Fraktion bedankt sich, dass die Fläche von der Stadtwirtschaft von Unrat und Wildwuchs befreit wurde. „Damit ist der Bereich in einem angemessenen Zustand hergerichtet worden, der die Entsorgung von Altglas ermöglicht“, heißt es in dem Antrag weiter. Dass die Sträucher wild bis in die Glascontainer wuchsen, war ein Grund, warum die Umgestaltung in Angriff genommen wurde, hatte Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Schmidt bereits AZ-Gespräch erläutert. Die neugestaltete Fläche soll den Einwohnern der Stadt künftig „einen Ort der Begegnung und Naherholung“ ermöglichen, so die Vorstellungen der SPD.  mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare