Schöne Schnappschüsse

Meike Schulze-Wührl.

Klötze - Von Monika Schmidt. Aus ihrem umfangreichen Fotoarchiv hat die gebürtige Klötzerin eine Vielzahl von Motiven ausgesucht. Und was nicht an die Wände und Aufsteller passte, wurde in Fotoalben neben dem Gästebuch präsentiert. „Es war nicht leicht, aus Tausenden von Bildern nur eine kleine Auswahl zu treffen“, erklärte Meike Schulze-Wührl bei der Eröffnung der Ausstellung, zu der sich sehr viel Publikum in der Bibliothek eingefunden hatte. Die ganze Familie wurde mit eingespannt, um die schönsten und aussagekräftigsten Bilder für die Ausstellung auszuwählen. Immer wieder stehen dabei Kinder im Blickpunkt. „Kinder sind beim Fotografieren total unbefangen“, erläuterte Meike Schulze-Wührl die Auswahl.

Natürlich dürfen auch Pferdemotive nicht fehlen. Das Foto, wie eine ganze Gruppe von Reiterinnen ein Pferd in den Transporter schiebt, gehört dabei zu ihren Lieblingsbildern.

Wer die Ausstellung besucht, wird viele der Personen erkennen. Gerade das macht den Charme der Präsentation aus. Ponyzüchter Ernst-August Schulze aus Klötze gehört ebenso dazu wie Elsa Büst aus Apenburg mit ihren Urenkeln. Aber auch Feuerwehrleute, Juroren und Honoratioren aus dem Klötzer Raum sind abgebildet. „Es ist faszinierend, dass die meisten Personen auf den Bildern lächeln“, stellte die Fotografin beim nachträglichen Blick auf die ausgestellten Bilder fest.

Die Ausstellung wird für acht Wochen, also bis Ende November, in der Bibliothek zu sehen sein. „Es sind sehr schöne Aufnahmen“, bedankte sich Iris Wienecke bei der Klötzerin für ihre „Schnappschüsse“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare