Vier Paare nutzten 2017 besonderen Tag für die Hochzeit / Kunrauer Schloss nach wie vor beliebt

„Runde Daten“ ziehen an

+
Das Kunrauer Schloss mit seiner besonderen Atmosphäre ist nach wie vor bei den Brautpaaren in der Einheitsgemeinde Klötze der beliebteste Ort für den Bund fürs Leben, den Kathrin Wißwedel als eine der Standesbeamtinnen besiegelt.

Klötze. Das Trauzimmer im Kunrauer Schloss ist bei den Hochzeitspaaren aus Klötze nach wie vor sehr beliebt. 36 Trauungen wurden dort im vergangenen Jahr vorgenommen. Das sind genau so viele wie im Jahr 2016, wertet die Klötzer Standesbeamtin Bettina Schulze aus.

Dabei ist die Zahl der Trauungen insgesamt gegenüber dem Vorjahr rückläufig. Wollten 2016 noch 57 Paare den viel beschworenen Bund fürs Leben schließen, waren es 2017 nur 50 Paare. 36 wählten Kunrau als Ort für die Trauung, 14 gaben sich im Klötzer Rathaus das Ja-Wort.

Beliebtester Tag zum Heiraten bleibt der Freitag. 22-mal wurde an diesem Wochentag Ja gesagt, im Vorjahr waren es 23 Ja-Worte. An einem Sonnabend gaben sich elf Paare das Eheversprechen (2016: 12), einen anderen Tag der Woche wählten 17 Paare (2016: 22).

Im Juli 2017 gab es gleich zwei „runde“ Daten, die sich für einen besonderen Hochzeitstag eigneten. Das nutzten die Hochzeitspaare in der Einheitsgemeinde auch aus. So wurde am Freitag, 7.7.2017, gleich dreimal geheiratet: Zwei Trauungen fanden in Kunrau, eine in Klötze statt. Ein Paar wählte den Montag, 17.7.2017, als „rundes“ Datum für die Eheschließung, die im Klötzer Standesamt stattfand.

Neben den 50 Paaren, die von den Klötzer Standesbeamtinnen getraut wurden, wurden zwei weitere Anmeldungen zur Eheschließung im Rathaus angenommen und zur Durchführung an andere Standesämter abgegeben. Im Vorjahr war das noch neunmal der Fall gewesen. Zudem wurde eine Lebenspartnerschaft beurkundet (2016: 2).

Der Bund fürs Leben, der in der Einheitsgemeinde geschlossen wird, ist für viele Paare dauerhaft. So konnten die Ortsbürgermeister, Freunde und Verwandte im Jahr 2017 gleich mehrfach zu besonderen Ehejubiläen gratulieren. 29 Ehepaare feierten ihre Goldene Hochzeit, sie waren seit 50 Jahren miteinander verheiratet. Den 60. Hochzeitstag, die Diamantene Hochzeit also, beginnen 21 Paare. Seit 65 Jahren miteinander durch das Leben gingen 2017 drei Paare mit Wohnsitz in der Einheitsgemeinde Klötze. Dafür gab es aber gegenüber dem Vorjahr keinen 100. Geburtstag, der gefeiert werden konnte.

Von Monika Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare