Bei barrierefreier Umgestaltung bedenken / Haltestellen-Umfeld gestalten

Röwitz soll auf die Liste

+
Die Fläche der Röwitzer Bushaltestelle bietet keinen schönen Anblick, das Gras wächst hoch.

Röwitz. Rund um die Röwitzer Bushaltestelle in der Ortsmitte wird schon wieder gebuddelt. „Zwei Transformatorenkästen stehen da schon“, fragte sich Karina Langleist, was wohl noch alles auf dem Dreieck aufgebaut werden soll.

Sie wollte im Kuseyer Ortschaftsrat wissen, ob die Fläche anschließend wieder ordentlich gestaltet wird. „Das Unkraut steht ganz hoch, wird das noch mal gemacht?“, fragte sie.

Auch Ortsbürgermeister Klaus Vohs ist schon aufgefallen, dass dort Gestaltungsarbeiten nötig sind. Außerdem würde auf der Pflasterfläche das Wasser stehen und in das Bushäuschen laufen.

Der Papierkorb am Bushäuschen ist schon lange nicht mehr geleert worden, kritisierte die Röwitzer Ortschaftsrätin Karina Langleist bei der jüngsten Sitzung. Insgesamt wirke das Umfeld rund um den stabilen Unterstand ungepflegt.

„Das ist doch ein Thema für die barrierefreien Bushaltestellen“, warf Wolfgang Mosel ein. Er hatte im Stadtrat beantragt, ein Konzept und eine Reihenfolge für die Haltestellen zu ermitteln, die barrierefrei umgestaltet werden müssten (wir berichteten). „Röwitz müsste da ganz oben auf die Liste“, so der Wunsch des Kuseyers. Denn beim Einsteigen in den Bus müsse man dort sogar noch nach unten treten, hatte er selbst den schlechten Zustand der Haltestelle schon zu spüren bekommen. Stattdessen sollten die erhöhten sogenannten Kasseler Borde gesetzt werden, die einen barrierefreien Einstieg in den Bus ermöglichen. „Bis 2022 ist die Stadt verpflichtet, alle Bushaltestellen umgerüstet zu haben“, erinnerte Wolfgang Mosel an die Gesetzeslage. Er werde das Thema noch einmal im Stadtrat vorbringen, kündigte der Kuseyer an.

Karina Langleist wies zudem darauf hin, dass der Papierkorb an der Bushaltestelle dringend geleert werden müsste. Pappbecher und Müll fliegen schon umher.

Von Monika Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare