1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Qual der Wahl für Klötzer Jugendweihlinge

Erstellt:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

Die Jugendweihlinge haben auf der Bühne Aufstellung genommen
Der Verein Jugendweihe Klötze bietet auch für 2023 wieder die Jugendweihe im Klötzer Altmarksaal an. Parallel gibt es eine Jugendweihe der Interessenvereinigung im Immekather Saal. © Meike Schulze-Wuehrl

Klötze – Der Termin steht: Am 20. Mai 2023 wird in der Einheitsgemeinde Klötze wieder Jugendweihe gefeiert. Allerdings müssen Jugendliche und Eltern, die sich für die feierliche Aufnahme in den Kreis der Erwachsenen anmelden wollen, genau aufpassen, wo sie sich anmelden. Denn es gibt – wie auch schon in diesem Jahr – zwei Veranstalter der Feierstunden.

Die Angebote für die Jugendweihe kommen zum einen vom Landesverband der Interessenvereinigung Jugendweihe, Region Altmark und Prignitz, und zum anderen vom im vergangenen Jahr in Klötze gegründeten Jugendweiheverein. Er ist aus der aktiven Elterngruppe hervorgegangen, die über Jahre die Jugendweihe im Klötzer Altmarksaal organisiert hatte und sich nun unabhängig von einem Dachverband als Veranstalter präsentiert.

Die Mitglieder des Vereins halten an den alten, von der Klötzer Jugendweihe bekannten Traditionen fest: Es gibt einen öffentlichen Elternabend, bei dem das Programm vorgestellt wird. Es gibt verschiedene Veranstaltungen für die Jugendlichen in Klötze, um sie auf den Schritt ins Erwachsenenleben vorzubereiten. Und es gibt die im Mai die feierliche Aufnahme in den Kreis der Erwachsenen im Altmarksaal.

Eine Festveranstaltung gibt es auch im Programm der Interessenvereinigung. Als Ort der Feierstunde am 20. Mai ist Immekath ausgewählt worden. Bei der Vorbereitung und Anmeldung gibt es jedoch einige Unterschiede. So gibt es bei der Interessenvereinigung einen „digitalen Elternabend“, der auf der Homepage www.jugendweihe.info hinterlegt ist. Nachfragen sind telefonisch oder per Mail an die Geschäftsstellenleiterin der Region Altmark möglich. Für Schulklassen aus dem Raum Klötze und Beetzendorf, die einen Infoabend wünschen, ist eine Terminvereinbarung nach den Sommerferien möglich. Bei diesem Infoabend werden dann auch die Reisen, die Abschlussfahrt nach Amsterdam und die anderen Angebote der offenen Jugendarbeit vorgestellt, kündigt Geschäftsstellenleiterin Gabriele Jacobs an.

Anders läuft es beim Klötzer Jugendweiheverein ab. Eltern und Jugendliche finden alle wichtigen Informationen vorab auf der Internetseite www.jugendweihe-kloetze.de. Der Verein organisiert am Mittwoch, 7. September um 18.30 Uhr auf dem Vorplatz der Zinnberghalle eine Informationsveranstaltung, bei der die Jugendweihe, alle wichtigen Informationen und das Programm zur Vorbereitung auf das Ereignis ausführlich vorgestellt werden. Eltern und Jugendliche können dort persönlich ihre Fragen an die Organisatoren stellen. Das Programm für die Vorbereitungsstunden steht bereits: Es gibt wieder einen Knigge-Kurs, die Schnupperstunde in der Tanzschule, den Your Day in der Sparkasse, Veranstaltungen in der Fahrschule, beim Frauenarzt, in der Sparkasse sowie sportliche Kurse zu Selbstverteidigung und Kickboxen.

Die Jugendlichen aus dem Raum Klötze und ihre Eltern müssen sich nun entscheiden, mit welchem Veranstalter sie feiern wollen.

Auch interessant

Kommentare