Vierter Abschnitt der Bahnhofstraße soll 2015 in Angriff genommen werden

Planung ist angelaufen

+
Vom Bahnübergang in Richtung Ortsausgang soll die Bahnhofstraße in Klötze im vierten Abschnitt erneuert werden. „Ich gehe von 2015 aus“, sagt Bürgermeister Mann zum Baustart.

mm Klötze. Eigentlich, so hatte Bürgermeister Matthias Mann den Stadträten angekündigt, soll auch 2015 vor allem an den verschiedenen Konzepten gearbeitet werden, um perspektivisch Fördermittel von der EU zu bekommen.

Parallel dazu bereitet die Stadt aber schon seit dem Frühjahr die nächste größere Baumaßnahme vor, wie der Bürgermeister im Hauptausschuss informierte: Der vierte und letzte Abschnitt der Bahnhofstraße in Klötze soll in Angriff genommen werden.

„Die Maßnahme ist in Vorbereitung“, erklärte Mann. In dieser Woche soll es noch Gespräche über den Stand der Planungen geben. Auch die Gesamtfinanzierung muss in Sack und Tüten gebracht werden. Da es sich um eine Landesstraße handelt, muss das Land den größten Batzen aufbringen. Die Stadt will versuchen, für die Maßnahme Mittel aus der Städtebauförderung einzusetzen. Auch dazu laufen die Gespräche bereits. „Ich gehe von 2015 aus“, hofft der Bürgermeister auf den geplanten Baubeginn. Das hänge aber immer von der finanziellen Situation des Landes ab. „Gebaut werden kann nur, wenn das Geld zur Verfügung steht“, schränkte der Klötzer Bürgermeister ein.

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der gedruckten Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare