Neuer Brunnen fürs Waldbad

Schwimmfreunde müssen in Klötze weiter warten

Drei Männer sind mit einer Maschine im Klötzer Waldbad im Einsatz, um einen Brunnen zu bohren.
+
Im Klötzer Waldbad wurde ein neuer Brunnen gebaut. Dabei half auch Hauptamtsleiter Matthias Reps (r.). mit.
  • Monika Schmidt
    vonMonika Schmidt
    schließen

Es ist Juni, die Sonne scheint und in Klötze kann noch nicht gebadet werden. Das ärgert auch die Mitglieder des Ortschaftsrates. Sie haben einen Beschluss gefasst.

Klötze – Dass die Temperaturen weit über 20 Grad liegen und der Sommer gestartet ist, in Klötze aber trotzdem noch nicht gebadet werden kann, erzürnt nicht nur die Schwimmfreunde, sondern auch die Mitglieder des Klötzer Ortschaftsrates. Gleich mehrfach kam die unbefriedigende Situation am Waldbad deshalb bei der jüngsten Sitzung zur Sprache. „Wie ist auf lange Sicht die personelle Situation im Bad?“, wollte Lothar Görg wissen. Er fragte, ob die Stelle des Schwimmmeisters wieder besetzt wird oder ob die Lösung mit den Rettungsschwimmern eine langfristige sei. Uwe Witte hakte ein und wollte wissen, wann mit der dringend nötigen Sanierung des Bades begonnen wird und ob Fördermittel eingereicht wurden? „Da ist Erhebliches zu machen“, schätzte er ein. Raimund Punke konnte Antworten nur aus seiner Sicht geben. Demnach sehe es mit Schwimmmeistern als Personal eher schlecht aus. Die Stadt sollte sich bemühen, selbst Personal auszubilden oder abzuwerben, riet er und kündigte an, die Personal-Frage im Stadtrat anzusprechen.

Bürgermeister soll Termin nennen

„Für mich ist das unbefriedigend“, ärgerte sich Klaus Ewertowski, der auch Vorsitzender des Stadtrates ist. Er forderte eine klare Aussage der Stadt ein, wann das Bad eröffnet wird. „Das Wetter ist da und es passiert nichts“, schimpfte Ewertowski. Für die falsche Pumpe müsse jemand aus der Verwaltung zur Verantwortung gezogen werden. „Da kann doch nicht etwas Falsches bestellt werden.“ Insgesamt seien ihm die Aussagen zum Eröffnungstermin „zu allgemein.“ Klaus Ewertowski sagte, dies könne er nicht akzeptieren und beantragte, dass der Bürgermeister vom Ortschaftsrat aufgefordert wird, in der Stadtratssitzung „eine Aussage zu treffen, wann das Bad eröffnet wird.“ Dem stimmten die Ortschaftsratsmitglieder einstimmig zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare