1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Badesaison in Klötze startet noch nicht

Erstellt:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

ein Schwimmbecken in einem Freibad mit Rutsche
Obwohl Wasser im Bad ist, kann die Badesaison in Klötze noch nicht starten. © Wolfram Weber

Der technische Defekt nach einem Stromausfall im Klötzer Waldbad ist repariert, die Badesaison startet trotzdem noch nicht.

Klötze – Eigentlich sollte am 21. Mai in Klötze die Badesaison beginnen. Doch genau eine Woche zuvor sagte die Stadt Klötze den Saisonstart ab. Es hatte einen technischen Zwischenfall gegeben. Die Informationen dazu von Bürgermeister Uwe Bartels bei der Stadtratssitzung fielen spärlich aus. Der Bürgermeister verlas nur die Pressemitteilung, die die Stadt schon in der Vorwoche verschickt hatte. Was seitdem getan wurde, um den Schaden zu beheben, teilte er den Stadträten nicht mit. Auf AZ-Anfrage ging Bürgermeister-Stellvertreter Matthias Reps dafür am nächsten Tag beim Pressegespräch ins Detail. Er erläuterte, dass durch einen Stromausfall im Waldbad der Frequenzumrichter für die Pumpen ausgefallen war. Die Pumpen laufen nach Bedarf, der Umrichter dient dafür, dass sie nicht mit Volllast laufen, erklärte der Bürgermeister-Stellvertreter. Doch genau das ist aber nach dem Stromausfall passiert. Dadurch sind die Pumpen über den Trockenlaufschutz hinweg gelaufen, heiß geworden und dann ganz ausgefallen, so Matthias Reps. Der Schaden sei aber bereits von einer Pumpenservicefirma behoben worden, informierte er. Die Badesaison kann aber trotzdem noch nicht beginnen, denn die Stadt hat noch kein grünes Licht vom Altmarkkreis. Bevor ein Schwimmbad öffnen kann, muss das Wasser beprobt werden. Erst wenn die Hygiene grünes Licht gibt, kann eröffnet werden. Die Beprobung des Beckens kann wegen der Pfingstferien erst am 30. Mai erfolgen. Danach dauert es ein paar Tage, bis die Werte ausgewertet sind.

Auch interessant

Kommentare