1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Wenze: Nichts Neues für die Spielplätze

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

Das Netz der Tischtennisplatte auf dem Wenzer Spielplatz hatte Ortsbürgermeister Marco Wille persönlich angeschraubt. Foto: Schmidt
Das Netz der Tischtennisplatte auf dem Wenzer Spielplatz hatte Ortsbürgermeister Marco Wille persönlich angeschraubt. Foto: Schmidt © Schmidt, Monika

Wenze – Die Prioritätenliste für Spielplätze und Ausstattung der Dorfgemeinschaftshäuser haben die Ortsbürgermeister der Einheitsgemeinde Klötze bei einem Treffen in Kusey besprochen.

Für die Spielplätze in Wenze und Quarnebeck hat der Wenzer Ortsbürgermeister Marco Wille nichts Neues angemeldet. „Wenn der TÜV noch etwas bemängelt, muss das natürlich gemacht werden“, berichtete er seinen Ortschaftsräten. Als letzte Maßnahme vom vorigen TÜV hatte der Ortsbürgermeister persönlich das geforderte Netz an die Tischtennisplatte angeschraubt.

Bei den Sälen und Dorfgemeinschaftshäusern stehen für beide Orte neue Kühlschränke auf der Liste. Die alten haben in Wenze und Quarnebeck den Geist aufgegeben. Im investiven Bereich sind für das kommende Jahr in Wenze die Parkettversiegelung und für Quarnebeck die Putzsanierung im Keller angemeldet worden.  mm

Auch interessant

Kommentare