1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Nachts geschlossen: Klötzer WC-Anlagen werden zeitlich beschränkt geöffnet

Erstellt:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

Eine WC-Anlage im Schnee
Die WC-Anlage am Busbahnhof in Klötze ist ab sofort nur noch tagsüber geöffnet. © Monika Schmidt

Wie kann die Stadt Klötze künftig Reparaturkosten nach Vandalismus in den WC-Toiletten sparen? Ganz einfach: Indem die Öffnungszeiten beschränkt werden.

Klötze – Die Stadt Klötze hat schnell reagiert. Nach dem Vandalismus Ende Februar an den öffentlichen Toiletten in der Innenstadt gab es Überlegungen, wie den Randalierern Einhalt geboten werden kann.

Von der Verwaltung kam der Vorschlag, über eine zeitliche Begrenzung der Öffnungszeiten nachzudenken. Diese Idee griff der Ortschaftsrat auf und sprach sich bei der jüngsten Sitzung einhellig für eine nächtliche Schließzeit aus. Sehr schnell gelang es der Verwaltung, den Kontakt mit dem Hersteller aufzunehmen. Denn als einfachste Lösung wurde eine zeitliche Begrenzung der Öffnung über die Technik des Münzeinwurfs in Betracht gezogen. Wie die Stadt Klötze gestern mitteilte, konnte eine Lösung gefunden werden. Ab sofort gilt für die öffentliche WC-Anlage am Busbahnhof ebenso wie für die Anlage am Lidl-Parkplatz an der Bahnhofstraße, dass die Toiletten in der Nacht von 22 bis 6 Uhr geschlossen sind. „In dieser Zeit kann die Toilette nicht benutzt werden“, informiert das Presseteam der Stadt Klötze. Die Stadtmitarbeiter weisen darauf hin, dass die Toilette an der Bahnhofstraße nach dem Vandalismus wieder zurechtgemacht wurde: Es erfolgte eine Grundreinigung, die Anlage wurde gewartet und der zerbrochene Spiegel wurde ausgetauscht. „Nun befindet sich die Toilette wieder in einem guten Allgemeinzustand“, informiert die Stadt. Es werde gehofft, dass dies auch dauerhaft so bleibt. Deshalb sei die Nachtschließzeit eingerichtet worden.

Auch interessant

Kommentare