Nach langem Hin und Her: Klötzes Waldbad öffnet seine Pforten

Lange Schlange vor der Kasse

Ab ins Badevergnügen: Dominik Liwowski wurde von Ortsbürgermeister Raimund Punke und dem Stadtratsvorsitzenden Klaus Ewertowski ins Wasser geworfen.
+
Ab ins Badevergnügen: Dominik Liwowski wurde von Ortsbürgermeister Raimund Punke und dem Stadtratsvorsitzenden Klaus Ewertowski ins Wasser geworfen.
  • VonWolfram Weber
    schließen

Seit Montag kann im Klötzer Waldbad wieder gebadet werden. Der Andrang war groß und es bildete sich eine lange Schlange vor dem Bad.

Klötze – Pünktlich um 10 Uhr öffnete am gestrigen Montag das Klötzer Waldbad bei einer Wassertemperatur von 22°C seine Pforten. Schon vor der offiziellen Eröffnung bildete sich eine ansehnliche Schlange vor dem Bad. Vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) gab es für jeden Gast ein kleines Präsent. „So viele Gäste hatten wir noch nie zur Eröffnung“, resümierte Monika Gille von der Wasserwacht. Bürgermeister Uwe Bartels dankte der DRK-Wasserwacht für die Sicherstellung des Badebetriebs.

Durch technische Probleme konnte erst jetzt die Badesaison eröffnet werden. Mit einer Saisonkarte dankte Uwe Bartels Lothar Seiffert für die Wasserspende. Seiffert hatte 3000 Euro aus eigener Tasche bezahlt, damit Wasser in das große Becken fließen kann (wir berichteten). Ein süßes Präsent übergab Ortsbürgermeister Raimund Punke der Klötzer Wasserwacht, vertreten durch Monika Gille, für das Engagement für das Waldbad.

Geöffnet ist das Klötzer Waldbad ab sofort von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen und während der Sommerferien von 10 bis 20 Uhr. Vorgesehen ist die Badesaison bis Mitte September. Um das Bad mit Wasser zu füllen, sind etwa 4000 Kubikmeter Wasser nötig.

Am Montag, 12. Juli, beginnt der erste Schwimmkurs im Klötzer Waldbad, allerdings sind alle Kurse schon komplett ausgebucht. Vielen Eltern musste sogar abgesagt werden, da es wesentlich mehr Anmeldungen als Plätze gab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare