Unfall unter Alkoholeinfluss

Mitsubishi prallt in Klötze gegen Mazda: Insgesamt 8000 Euro Schaden

+
Eines der verunfallten Fahrzeuge.

Klötze – Weil er unter Alkoholeinfluss ein Fahrzeug lenkte, verursachte ein 42-Jähriger in einem Mitsubishi Colt am Sonntag gegen 19. 30 Uhr einen Unfall.

Wie die Polizei berichtet, wollte er von der Straße der Jugend kommend die Schützenstraße überqueren, um weiter auf der Straße An der Wasserfahrt zu fahren.

Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Mazda, der auf der Schützenstraße Richtung Innenstadt fuhr. Durch die Wucht des Zusammenpralls drehte sich der Mazda um die eigene Achse und blieb am rechten Fahrbahnrand entgegen der Fahrtrichtung stehen. Die Fahrerin klagte nach dem Unfall über Rückenschmerzen.

Beim Unfallverursacher rochen die Beamten Alkohol und machten einen Test: 1,06 Promille. Er musste zur Blutprobe, der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von je 4000 Euro.  mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare