Überdachung für die Immekather Kindertagesstätte wird fristgerecht fertig

Konstruktion kommt

+
Die Fundamente für die neue Stahlkonstruktion, die die hintere Terrasse der Kindertagesstätte überdachen soll, sind gesetzt. In dieser Woche soll die Konstruktion aufgebaut werden.

Immekath. Ganz nach dem Motto: „Was lange währt“, gibt es Neuigkeiten zur Überdachung für die Immekather Kindertagesstätte. „Sie kommt in dieser Woche aus der Verzinkerei“, kündigte der Klötzer Bürgermeister Matthias Mann im Hauptausschuss an.

Dann kann die Überdachung endgültig auf der Terrasse an der Immekather Kita „Die lustigen Bienchen“ angebracht werden.

„Die Arbeiten werden fristgerecht abgeschlossen“, versicherte der Bürgermeister. Er freue sich gemeinsam mit den Kindern, Eltern und Erzieherinnen, dass die anfangs sehr umstrittene Maßnahme umgesetzt werden konnte. Möglich wurde dies, weil es Fördermittel für den Bau gab. Somit konnte die Richtlinie der Stadt umgesetzt werden, nach der neue Investitionen in der Einheitsgemeinde nur dann getätigt werden, wenn es Fördermittel gibt.

Seit Oktober laufen die Arbeiten an der Kita. So mussten zunächst auf der hinteren Terrasse die Fundamente gesetzt werden, in die letztendlich die Stahlkonstruktion eingebaut wird. 45 Quadratmeter der Terrasse werden durch die neue Konstruktion überdacht und bieten den lustigen Bienchen so im Sommer und bei Regen die Möglichkeit, geschützt vor dem Wetter einen Teil des Kindergartenalltags im Freien zu verbringen.

Durch die Förderung von 3 800 Euro aus dem Bundesprogramm, die über den Altmarkkreis bewilligt und ausgereicht wird, muss die Stadt für den Bau der Konstruktion nur noch einen Eigenanteil von etwa 10 000 Euro übernehmen.

Von Monika Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare