Beide Fahrzeuge erheblich beschädigt

Kollision beim Abbiegen in Klötze: Audi-Fahrer (33) reagiert zu spät

+
Der Audi des 33-Jährigen prallte gegen einen Baum.

pm/mih Klötze. Ein 33-Jähriger war am Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr mit seinem Audi A6 auf der Poppauer Straße aus Klötze kommend in Richtung Klötze-Nord unterwegs, vor ihm fuhr ein 57-Jähriger mit einem Ford Ranger.

Dieser hatte die Absicht, nach links in Richtung Klötzer Verkehrsgesellschaft abzubiegen.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Er reduzierte seine Geschwindigkeit und setzte zum Abbiegen an, was der Audi-Fahrer übersah. Der Audi-Fahrer versuchte auszuweichen, kollidierte jedoch mit der linken Fahrzeugseite des Ford Ranger. In der Folge kam der Audi von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum, wo er zum Stehen kam.

Der Audi-Fahrer wurde leicht verletzt, benötigte jedoch keinen Rettungswagen. Der Fahrer des Ford Ranger blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Die Bergung der Fahrzeuge erfolgte durch örtliche Abschleppunternehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare