57 Paare schlossen 2016 den Bund fürs Leben / Trauung am liebsten freitags im Schloss

Klötzer heiraten wieder gern

+
57 Paare wagten in der Klötzer Einheitsgemeinde den Schritt vor den Traualtar, neun entschlossen sich für ein Standesamt in einer anderen Kommune.

Klötze. Die Klötzer sind im vergangenen Jahr wieder heiratswilliger geworden. 57 Paare gaben sich 2016 das Ja-Wort.

Zum Vergleich: 2015 wagten gerade mal 46 Pärchen den Gang zum Traualtar und das nach dem absoluten Rekordjahr 2014, in dem 62 Paare in der Einheitsgemeinde heirateten.

Die wenigsten Eheschließungen seit der Gebietsreform von 2010 wurden übrigens 2013 von den Klötzer Standesbeamtinnen beurkundet. Gerade mal 42 Paare im Klötzer Raum sagten damals Ja und folgten damit einem deutschlandweiten Trend. Denn laut Statistischem Bundesamt gab es 2013 bundesweit nur 373 655 Hochzeiten, eine der niedrigsten Zahlen der vergangenen 20 Jahre. „2014 waren es deutschlandweit immerhin 400 115 Paare, die „Ja“ zueinander sagten.

Klarer Favorit unter den Heiratsorten in der Einheitsgemeinde ist in der von Standesbeamtin Bettina Schulze zusammengestellten Statistik nach wie vor Kunrau. Das dortige Schloss nutzten 36 Paare für den schönsten Tag in ihrem Leben. Kein Wunder, denn die romantische Atmosphäre des historischen Gebäudes eignet sich besonders gut für Hochzeiten und der angrenzende Park bildet eine schöne Kulisse für Hochzeitsfotos. 2015 wagten 35 Paare im Schloss den Schritt ins gemeinsame Leben, 2014 waren es sogar 39. Im Standesamt in Klötze ließen sich immerhin 21 Paare trauen. Zum Vergleich: 2015 waren es sogar nur elf Paare und 2014 23 Paare. Zudem gab es im vergangenen Jahr neun Paare, die zwar im Klötzer Einwohnermeldeamt registriert sind, sich aber dazu entschlossen sich ihre ewige Treue in einer anderen Kommune zu versprechen. 2015 gab es sieben Trauungen, die an andere Standesämter weitergeleitet wurden. Zudem wurden zwei Lebenspartnerschaften beurkundet.

Übrigens ist nach wie vor Freitag der beliebteste Wochentag zum Heiraten. 23 Paare gaben sich an einem Freitag das Ja-Wort. Den Sonnabend nutzten zwölf Paare für ihr Eheversprechen und 22 Paare wählten einen ganz anderen Wochentag. Natürlich gab es auch 2016 wieder ein besonderes Zahlendatum, mit dem der Hochzeitstag garantiert nicht vergessen werden kann. Zwei Paare gaben sich am 16.06.2016 das Ja-Wort.

Besonders schön: Die Ehen der Männer und Frauen aus der Klötzer Einheitsgemeinde halten auch lange. 27 Ehepaare feierten im vergangenen Jahr ihre Goldene Hochzeit. 18 Paare waren 2016 schon 60 Jahre verheiratet und feierten ihre Diamantene Hochzeit. Fünf Ehepaare hatten sich sogar bereits vor 65 Jahren Treue geschworen und feierten ihre Eiserne Hochzeit.

Von Katharina Schulz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare