Busgäste stehen im Regen

Klötze: Kein Unterstand und keine Bänke an der Straße der Jugend

+
An der Bushaltestelle an der Straße der Jugend gibt es keine Sitzgelegenheit für die Wartenden und schon keine Unterstellmöglichkeit bei Regen.

Klötze – Während der Klötzer Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Schmidt in seiner Bilanz über die Legislaturperiode im jüngsten Klötzer Ortschaftsrat viel Positives sah, schob Ortschaftsratsmitglied Bernd Unruh am Ende der Sitzung einen negativen Punkt nach.

„Wir haben es immer noch nicht geschafft, dass die Bushaltestelle an der Straße der Jugend überdacht ist“, bedauerte Bernd Unruh.

Er hatte sich zunächst dafür eingesetzt, für die Schüler eine Unterstellmöglichkeit zu schaffen. Das konnte umgesetzt werden, allerdings fehlen in den Wartehallen die Bänke. „Die Sekundarschüler stehen dicht gedrängt in den Wartehäuschen“, hat Bernd Unruh beobachtet. Und die Grundschüler auf der anderen Seite müssen bei Regen unter Bäumen Schutz suchen, weil es keine Überdachung gibt.

„Die Leute, die mit dem Bus fahren, stehen im Regen. Und sie haben beim Warten keine Sitzgelegenheit“, beklagte Bernd Unruh. Neben dem Busbahnhof ist die Haltestelle vor dem Schulkomplex die meist frequentierte Haltestelle in Klötze. „Ich finde es sehr traurig, dass wir es nicht geschafft haben, das umsetzen“, bedauerte Bernd Unruh. .

Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Schmidt sah keine Handlungsmöglichkeit für das Gremium. „Wir können das nur weitergeben“, erklärte er.  mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare