Ausschreibungen für die Zinnberg- und die Hegefeldhalle werden vorbereitet

Klötze: Baustart für die Sporthallen in Sicht

Wie Bürgermeister Uwe Bartels ankündigte, sollen die Arbeiten an der Hegefeldhalle im Dezember beginnen. Für die Baustelle wird ein Sicherheits- und Gesundheitskoordinator gesucht.
+
Wie Bürgermeister Uwe Bartels ankündigte, sollen die Arbeiten an der Hegefeldhalle im Dezember beginnen. Für die Baustelle wird ein Sicherheits- und Gesundheitskoordinator gesucht.

Klötze – Gleich zwei Baustellen an Sporthallen beschäftigen die Verwaltung im Klötzer Rathaus derzeit. So soll nun auch der Anbau für die Kraftsportler an der Zinnberghalle auf den Weg gebracht werden, kündigte Bürgermeister Uwe Bartels auf AZ-Anfrage an.

Derzeit werde an den Ausschreibungsunterlagen gearbeitet, die in Kürze veröffentlicht werden sollen.

Bevor der Anbau beginnen kann, müssen aber erst Versorgungsleitungen auf dem Gelände umverlegt werden. „Das müssen wir als Erstes machen, denn die Leitungen dürfen nicht überbaut werden“, erläuterte Uwe Bartels. Erst danach könne mit dem Anbau begonnen werden.

Erste Gewerke sind ausgeschrieben

Ein Baubeginn ist auch für die Hegefeldhalle in Sicht. Dort sollen die Arbeiten im Dezember beginnen. Ein ganzes Jahr wird die Halle dann nicht nutzbar sein, da sie komplett erneuert wird. Die Rückfragen, die das Landesbauamt zu der Maßnahme hatte und die für eine weitere Verzögerung der Maßnahme gesorgt hatten, seien inzwischen geklärt, berichtete Uwe Bartels auf AZ-Anfrage. Vom Landesverwaltungsamt kam inzwischen auch das Okay, so dass schon die ersten Ausschreibungen für die Halle auf den Weg gebracht werden konnten. Dazu zählt auch die Suche nach einem Sicherheits- und Gesundheitskoordinator für das Bauvorhaben. Gemeinsam mit dem Sanierungsträger Saleg hat die Stadt die Ausschreibung veröffentlicht. Der Koordinator ist zuständig als Berater und Planer der Baustelleneinrichtung mit Blick auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz. Er soll laufende Kontrollen vornehmen, ob der Arbeits- und Sicherheitsschutz auf der Baustelle eingehalten wird. Auch Sicherheitsbegehungen sind geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare