Arbeiten für den Sanitärbereich vergeben / Senioren sollen beim Entfernen von Sträuchern helfen

Kita-Neubau in Kusey wächst stetig

Die Arbeiten am Neubau der Kuseyer Kindertagesstätte gehen zügig voran. Derzeit werden die Vorbereitungen für Heizung und Sanitär getroffen.
+
Die Arbeiten am Neubau der Kuseyer Kindertagesstätte gehen zügig voran. Derzeit werden die Vorbereitungen für Heizung und Sanitär getroffen.

Kusey – Die Arbeiten am Neubau der Kuseyer Kindertagesstätte laufen zügig weiter.

Wie der Klötzer Bürgermeister Uwe Bartels aus dem nichtöffentlichen Teil des vorigen Hauptausschusses informierte, wurde der Auftrag für Heizung, Sanitär und Lüftung an eine Firma aus Klötze vergeben.

Die Stadt hatte vier Firmen angeschrieben und um ein Angebot gebeten, zwei Angebote gingen ein. Zwar sei das zweite Angebot günstiger gewesen, als das der ausgewählten Firma, aber da „falsche Sachen“ angeboten waren, musste der zweite Bewerber „von der Vergabe ausgeschlossen werden“, erklärte Bartels.

Die Klötzer Firma hat ihre Arbeit am Kita-Neubau bereits begonnen, informierte der Bürgermeister weiter. Derzeit laufen außerdem noch Elektroarbeiten, die im Nordteil des Gebäudes jedoch schon fast abgeschlossen sind. „Momentan werden die Vorwandelemente in den Sanitärbereichen der zukünftigen Kinderkrippe im Nordteil montiert“, teilte Uwe Bartels im Hauptausschuss weiter mit.

Der Kuseyer Ortsbürgermeister Norbert Nieder freut sich ebenfalls über den sichtbaren Baufortschritt beim Entstehen der neuen Kindertagesstätte. Er informierte beim Pellkartoffelessen der Senioren, dass die Fläche für den neuen Parkplatz der Einrichtung bereits abgesteckt ist. Der Parkplatz soll auf der Fläche des früheren Schulgartens der Grundschule, direkt neben dem Köbblitzer Friedhof, entstehen. Für den Bau müssen einige Sträucher gerodet werden. Norbert Nieder bat die Senioren vom Club Generation 60 plus dabei um Mithilfe. Sie sollen bei einem Arbeitseinsatz auf dem Gelände tätig werden, bat Nieder.

Wenn alles klappt, kann der Rohbau der Kindertagesstätte bis zum Jahresende abgeschlossen werden, so war der ursprüngliche Plan. Der Winter soll dann für den Innenausbau genutzt werden. Mit der neuen Kindertagesstätte wird Platz für die Betreuung von 106 Kita- und Krippenkindern in Kusey geschaffen. Im Nordbereich, dem Krippenteil, und dem Südbereich, dem Kita-Teil, entstehen jeweils drei Gruppenräume mit Sanitärbereichen, Schlafräumen und Garderoben. Alle Räume bekommen einen direkten Zugang nach draußen, um das gesamte Gebäude soll eine drei Meter breite Terrasse gepflastert werden.  mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare