Hirten und Engel begrüßten das Christkind

+

ww Klötze. Bis auf den letzten Platz war die Klötzer Kirche an Heiligabend zum Familiengottesdienst besetzt. Wie in vielen anderen Orten auch, führten in Klötze Kinder ein Krippenspiel auf.

Seit November hatten die 21 Kinder und Jugendlichen aus dem Pfarrbereich Klötze-Neuendorf unter Leitung von Christel Backs-Pacholik das Stück einstudiert. In dieser Fassung der Weihnachtsgeschichte ging es nicht um die Geburt Jesu, es spielte in einer späteren Zeit. Maria und Josef hatten ihren zwölfjährigen Sohn bei Feierlichkeiten in Jerusalem „verloren“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare