Klötze: Häcksler steht in Brand

Bei der Ernte geriet dieser Häcksler in Brand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden.
+
Bei der Ernte geriet dieser Häcksler in Brand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden.

Klötze – Die Feuerwehren aus Klötze, Hohenhenningen, Lockstedt und Wenze wurden am Montag um 16. 14 Uhr zum Brand einer landwirtschaftlichen Maschine alarmiert.

Schon bei der Anfahrt der Einsatzfahrzeuge zum Feld zwischen Lockstedt und Hohenhenningen bestätigte sich für die Feuerwehrleute die Einsatzmeldung. Ein Häcksler stand in Vollbrand, Flammen und der dadurch entstandene Qualm waren weithin zu sehen. Von den Einsatzkräften wurde die Maschine mit mehreren Strahlrohren gelöscht. Insgesamt drei Trupps gingen unter Atemschutz an die Brandbekämpfung, berichtet die Feuerwehr Klötze. Im Einsatz war die Feuerwehr Klötze mit drei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften, sowie die Feuerwehren aus Hohenhenningen, Lockstedt und Wenze. Ebenfalls vor Ort war der Rettungsdienst. Auch eine Wärmebildkamera kam zum Einsatz, um versteckte Glutnester ausfindig zu machen.  bis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare