Gastgeber triumphierten

Trippigleben - Von Matthias Mittank. Nach spannenden Wettkämpfen standen die Sieger des ersten Feuerwehrausscheides in der neuen Einheitsgemeinde Klötze fest. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen gewannen die Mannschaften der gastgebenden Feuerwehr Trippigleben.

 Neuferchau oder Trippigleben? Diese Frage hatte sich auch bei den früheren Feuerwehrausscheiden in der Verwaltungsgemeinschaft Klötze regelmäßig gestellt. Beim ersten Wettkampf in der neuen Einheitsgemeinde am Sonnabend war es nicht anders. Doch nachdem die Feuerwehr Neuferchau in den zurückliegenden beiden Jahren bei den Männern und bei den Frauen gewinnen konnte, nutzen diesmal die Kameraden und Kameradinnen aus Trippigleben ihren Heimvorteil. In starken Läufen ließen sie der Konkurrenz keine Chance. Bei den Männern hätte es sowohl im ersten als auch im zweiten Lauf locker für den Sieg gereicht. Und auch an die beste Zeit der Trippiglebener Frauen reichte keine der männlichen Gastmannschaften heran.

Bei der Jugend setzten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Kusey / Röwitz souverän an die Spitze. Wie bei den Männern und den Frauen reichte es beim Neuferchauer Feuerwehrnachwuchs, bei dem ein Röwitzer aushalf, diesmal nur für den Vize-Titel.

Die Trippiglebener hatten am Sonnabend doppelten Grund stolz zu sein. So bescheinigten Klötzes Stadtwehrleiter Rüdiger Wührl und Ordnungsamtsleiterin Kathrin Wißwedel den Gastgebern eine mustergültige Vorbereitung der Wettkämpfe. Zudem hatten sich alle Mannschaften „super diszipliniert“ gezeigt. „Als Veranstalter sind wir komplett zufrieden“, so Kathrin Wißwedel.

Nur mit dem neuen Wanderpokalen hatte es eine Panne gegeben. Statt drei wurde nur ein Pokal geliefert. Diesen bekamen die Trippiglebener Frauen überreicht. Die anderen werden nachgeliefert.

Die Ergebnisse:

Männer:

1. Trippigleben

43,44 Sek. /     41,40 Sek.

2. Neuferchau

48,97 /     58,62

3. Wenze

50,50 /     90,00

4. Hohenhenningen

51,15 /     58,20

5. Quarnebeck

66,40 /     51,35

6. Immekath

94,19 /     75,25

Frauen:

1. Trippigleben

57,88 Sek. /     47,40 Sek.

2. Neuferchau

80,09 Sek. / -

Jugend:

1. Kusey / Röwitz

29,50 Sek. /      28,40 Sek.

2. Neuferchau / Röwitz

36,30 /      32,34

3. Hohenhenningen

52,35 /      68,20

4. Immekath

100,69 /      78,30

(jeweils 1. und 2. Lauf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare