Ortsfeuerwehr sicherte die Poppauer Straße mit 13 Aktiven ab

Gasleistung löst Alarm in Klötze aus

+
Die Klötzer Ortswehr sicherte mit zwei Fahrzeugen nach dem Gasrohrbruch die Gefahrenstelle an der Poppauer Straße ab. Bei Baggerarbeiten war die Rohrleitung komplett gebrochen.

hel Klötze. Nach einer gerissenen Gasleitung wurde gestern kurz nach 10 Uhr die Klötzer Ortsfeuerwehr zu einem Einsatz an die Poppauer Straße gerufen. Doch ernsthaft eingreifen brauchten die Brandschützer nicht.

Sie sicherten mit zwei Fahrzeugen und 13 Aktiven die Straße nach dem Rohrbruch ab. Der zuständige Energieversorger war bereits wenige Minuten nach der Havarie vor Ort und kümmerte sich um den Schaden. Wenige Minuten später konnten auch die Einsatzkräfte dann wieder in das Depot zurückfahren. Der Gasrohrleitungsbruch wurde im Zuge von Baggerarbeiten verursacht. Bis in die Mittagsstunden hatte der Energiedienstleister den Schaden wieder behoben und die Gasversorgung für die Abnehmer an der Straße war sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare