Vom Vorlesebuch bis zum Familienratgeber

Gutschein für die Klötzer Bibliothek wird von den Eltern gerne eingelöst

Ein Regal in einer Bibliothek mit vielen Büchern
+
Ratgeber rund um die Themen Kinder und Familie sind in der Klötzer Bibliothek in einem eigenen Regal zusammengestellt.
  • Monika Schmidt
    VonMonika Schmidt
    schließen

Mit einem Gutschein für die Bibliothek werden junge Eltern bei der Babybegrüßung in Klötze überrascht. Viele nehmen das Angebot gerne an.

Klötze – Dass die Stadt Klötze im Rahmen der Babybegrüßung an frisch gebackene Eltern einen Jahresgutschein für die Bibliotheksnutzung ausgibt, war vor einigen Jahren eine Anregung von Bibliotheksleiterin Ilka Prager. Sie freut sich, dass es das Angebot gibt und dass es von den Eltern auch gut angenommen wird. Allerdings hat sie festgestellt, dass die neuen Eltern im ersten Lebensjahr ihres Kindes häufig nicht dazu kommen, den Gutschein einzulösen. Und auch Vorlesebücher sind oft erst dann interessant, wenn die Kinder die ersten Lebensmonate hinter sich haben. Deshalb soll in Zukunft die Frist für die Gutscheine verändert werden. Die Gespräche dazu mit den Verantwortlichen in der Verwaltung laufen. Der Zeitraum, bis zu dem die Gutscheine von den Eltern eingelöst werden können, soll verlängert werden, so die Anregung der Bibliotheksleiterin. Wegen der coronabedingten Schließzeiten wurden die Gutscheine ohnehin von der Stadt automatisch verlängert. Die Eltern, die den Gutschein aber schon bald nach der Geburt einlösen, finden in der Bibliothek viele wichtige Informationen. Denn es gibt zahlreiche Nachschlagewerke und Ratgeber für junge Familien. Auch Testzeitschriften gehören zum Angebot. Alles ist im Erwachsenenbereich in einem speziellen Ratgeberregal zusammengestellt, so dass sich die jungen Familien umfassend informieren können. „Bildung ist ein Brennpunktthema in der Gesellschaft“, betont Ilka Prager. Für die Entwicklung der Kinder ist Lesen ein wichtiger Baustein. „Dazu möchte ich mit den Bibliotheksangeboten meinen Beitrag leisten“, erklärt die Klötzer Bibliotheksleiterin. Und dabei sei es wichtig, dass die Bildung nicht an den finanziellen Möglichkeiten festgemacht werden müsse. Für zehn Euro Beitrag im Jahr steht den Eltern und ihren Kindern die ganze Bildungswelt, die die Klötzer Bibliothek anbietet, offen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare