Förderbescheid ist da

Umfangreiche Bauarbeiten beginnen in den Sommerferien in der Klötzer Sekundarschule. Der Bescheid über die EU-Schulbauförderung erreichte den Kreis am Montag, außerdem gibt es Geld aus dem Konjunkturpaket II.

Klötze - Von Monika Schmidt. Geplant ist die Maßnahme schon längst. Auch dass es eine Förderung von der EU geben sollte, war bekannt.

Nur die endgültige Zusage stand noch aus: Für über eine Million Euro soll die Klötzer Sekundarschule umgebaut werden. Am Montag nahm der Altmarkkreis als Schulträger den Förderbescheid im Landesverwaltungsamt in Halle in Empfang. „Dem Beginn der Bauarbeiten mit Beginn der Sommerferien steht nun nichts mehr im Wege“, informierte Kreis-Pressesprecherin Birgit Eurich.

Eine umfangreiche Sanierung der Dr. Salvador Allende-Schule ist geplant. Insgesamt sind Ausgaben von 1,065 Millionen Euro vorgesehen. Der Landkreis erhält eine Förderung von 895 000 Euro. Davon sollen in diesem Haushaltsjahr noch etwa 400 000 Euro verbaut werden, kündigte Birgit Eurich weiter an.

Als erste Maßnahmen sind die Erneuerung der Heizungsanlage, der Beleuchtungs- und Elektroanlage sowie Brandschutzmaßnahmen und Trockenbauarbeiten geplant. Schwerpunkte im nächsten Jahr bilden dann die Fassadendämmung, Dacharbeiten sowie der Einbau von Sonnenschutzelementen, um die Klassenräume vor der direkten Sonneneinstrahlung zu schützen. Ganz am Schluss werden dann die Maler das Gebäude noch auf Vordermann bringen.

Zusätzlich stehen für die Sekundarschule Mittel aus dem Konjunkturpaket II zur Verfügung. 200 000 Euro sollen für den Einbau eines Personenaufzugs verwendet werden. So soll die Klötzer Sekundarschule barrierefrei werden. Damit wird sie dem Motto der Stadt Klötze als „barrierefreie Kommune“ ebenfalls gerecht.

Die positiven Nachrichten über die Förderung kommen gerade recht. Ab Montag wird eine Schülergruppe aus der polnischen Partnerstadt Milomlyn für eine Woche in Klötze sein. Die Schüler reisen gemeinsam mit einer Gruppe von Jugend-Feuerwehrleuten aus Polen an. Übernachten werden sie im Zichtauer Ferienpark. Die ganze Woche lang erwartet sie ein tolles Programm, um Klötze und die nähere Umgebung kennen zu lernen. Am Mittwoch werden sie an der Sekundarschule am Unterricht teilnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare