Täter zu fassen wohl aussichtslos

Fernseher entsorgt: Illegale Müllkippe zwischen Immekath und Nesenitz

Neben einem Computer wurde auch ein Fernseher neben der Schonung zwischen Immekath und Neseitz entsorgt.

hel Immekath. Immer wieder wird Müll illegal in den Wäldern rund um Klötze entsorgt. So auch an einer Schonung zwischen Immekath und Nesenitz. Unbekannte Täter entsorgten in diesem Gebiet neben einem Computer auch einen Röhrenfernseher.

Jede Menge Kaffeebecher liegen in dem Wald bei Immekath. Mittlerweile sind die Becher ins Gras gewachsen.

Doch damit nicht genug, auch jede Menge Kaffeebecher und andere Kunststoffabfälle findet sich auf der Waldfläche wieder. Mittlerweile sind die Becher schon in das Gras eingewachsen und kaum noch zu sehen. Für den zuständigen Revierförster Sebastian Lippold ist das Thema jedenfalls nicht neu und auch kein Einzelfall. „Es gibt Waldgebiete, da wird ständig illegal Müll entsorgt. Wenn ich Müll entdecke, entsorge ich ihn selbst oder der Landkreis sowie der Eigentümer der Waldfläche entfernt den Müll“, sagte der Revierförster. Auch in Zukunft wird Sebastian Lippold aufmerksam durch sein Betreuungsgebiet fahren und nach illegalen Müllkippen Ausschau halten. Dass die Täter einmal gefasst werden, ist aussichtslos. Denn sie entsorgen in der Regel den Müll zu Zeiten, wo kaum jemand arbeitet, um unerkannt zu bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel