Fairplay und Kreativität

Andreas Wißwedel spielte als Clown Paccho mit den Kindern.

mm pl Klötze. Auf Initiative des Klötzer Awo-Jugendklubs Corner fand der Fakir-Workshop für Fairplay und gegen Gewalt gestern im Klötzer Waldbad statt. Bürgermeister Matthias Mann bedankte sich bei Doreen Wißwedel, der Leiterin des Jugendklubs, die den Workshop für Kinder und Jugendliche nach Klötze geholt hatte. „Dazu wollten wir als Stadt auch gerne unseren Beitrag leisten und haben das Areal am Waldbad gerne zur Verfügung gestellt“, erklärte der Klötzer Bürgermeister.

Spiel und Spaß war für die Teilnehmer organisiert, auch wenn das Wetter nicht so richtig mitspielte. „Der gewaltfreie Umgang miteinander ist sehr wichtig“, appellierte Doreen Wißwedel an die Jugendlichen. Sie sollten beim Workshop ihre Kreativität unter Beweis stellen. Zum Auftakt gab es das Fakir-Kuddelmuddel-Spiel, bei dem sich alle kennen lernten. Neben Jugendlichen vom Klötzer Corner waren der Hort der Grundschule, mehrere Tagesgruppen und eine Jugendgruppe der Awo aus Salzwedel vertreten. An Stationen konnten Buttons gebastelt werden, es gab ein Mausfallenspiel, Volleyball und eine Bastelstraße. Zur Mittagspause wurden Bratwürste gegrillt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare