1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Sophie Wüstemann ist mit ihrem roten Citroën in der Altmark unterwegs

Erstellt:

Von: Wolfram Weber

Kommentare

Die Ente macht fröhlich: Wenn Sophie Wüstemann überholt wird, winken und grüßen andere Fahrer.
„Dieses Auto versprüht Lebensfreunde pur“, sagt Sophie Wüstemann und strahlt genau das aus, wenn sie mit ihrer roten Ente auf den Straßen der Altmark unterwegs ist. © Wolfram Weber

Kusey – „Ente gut, alles gut“ – dieser Spruch ziert das Heck einer knallroten Ente, also eines Citroën 2 CV 6, der oft im Altmarkkreis Salzwedel, vor allem rund um Kusey, zu sehen ist. Es ist ein Slogan, der so oder so ähnlich das Gefühl beschreibt, das die Fahrer dieser Kult-Autos bei ihren Fahrten empfinden. Sophie Wüstemann gehört zu den wenigen Menschen, die mit so einem Auto unterwegs sein können. Die Ente gehört der Familie, also eigentlich ihren Eltern Simone und Sven Wüstemann.

Das Fahrzeug ist Baujahr 1987 und gehört seit 1996 zur Familie Wüstemann. Zum 40. Geburtstag der Mutter hat Opa Werner Wüstemann den Citroën neu aufgebaut. „Die Sitze sind aber noch original“, betont Sophie Wüstemann bei einer kleinen Ausfahrt.

Das Kultgefährt war auch schon das Brautauto von Simone und Sven Wüstemann. Damals schmückten Sonnenblumen das Brautauto. Bald, zur Silberhochzeit, soll die geliebte Ente wieder das Brautpaar befördern. Sophies Cousine Greta, sie ist fünf Jahre alt, hat ein Bild gemalt, mit der Ente und der Familie. Dieses Bild ziert jetzt die hintere Scheibe des Autos.

Inzwischen hat die Ente schon mehr als 100 000 Kilometer auf dem Tacho. Derzeit fährt Sophie Wüstemann täglich mit dem Kultauto nach Kusey zur Arbeit. „Ich empfinde viel Freude, wenn ich mit der Ente unterwegs bin“, gibt Sophie Wüstemann zu. Denn: „Mit maximal 70 km/h entschleunigt man so richtig. Viele Autofahrer lächeln, grüßen und winken. Dieses Auto versprüht Lebensfreude pur“, so beschreibt Sophie Wüstemann das Leben und Fahren mit ihrer Ente. Wie steht es so schön auf dem Heck: „Ente gut alles gut“.

Auch interessant

Kommentare