1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Klötzer Wohnmobil-Stellplatz gefällt Nutzern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

Ein Parkplatzschild mit Stellplätzen für Wohnmobile
Offiziell drei Stellplätze für Wohnmobile gibt es auf der Anlage in Klötze. © Monika Schmidt

Durchweg postive Bewertungen gibt es für den Klötzer Caravanstellplatz, der seit 2014 in Betrieb ist.

Klötze – Der Caravanstellplatz am Klötzer Waldbad ist seit 2014 in Betrieb. Er wird rege genutzt, egal ob im Sommer oder im Winter. Vor allem Naturfreunde wissen den kostenlosen Stellplatz an der Schützenstraße und seine Erholungsmöglichkeiten zu schätzen.

Beworben wird der Caravanstellplatz auf der Homepage der Stadt, er ist aber auch in allen gängigen Campingportalen im Internet angemeldet. Die Bewertungen, die es dabei von den Campern für den Klötzer Platz gibt, sind durchweg positiv. Neben der Möglichkeit, dort kostenlos zu stehen, wird vor allem auch die Umgebung gelobt: Waldbad, Tiergehege mit Spielplatz und das Restaurant werden von fast allen Campern positiv bewertet. Auch die Möglichkeit, unmittelbar vom Stellplatz aus zu Wanderungen in den Klötzer Forst zu starten, wird besonders von Naturfreunden gelobt. Wer im Sommer vor Ort war, gibt die Erfahrung weiter, dass der Stellplatz häufig gut ausgelastet ist und deshalb nicht zu spät angereist werden sollte. Kritisiert wird, dass im Sommer bei Hochbetrieb im Waldbad auch Pkw auf dem Stellplatz parken, obwohl sie eigentlich die Festwiese nutzen müssten. „Für einen kostenlosen Platz wirklich toll und man kann prima mit Hunden im Umfeld spazieren gehen“, lobt ein Besucher im Juni 2019. Ein anderer schreibt im September 2018: „Schöner Platz, günstig gelegen, alles ordentlich. Mehr braucht man wirklich nicht.“ „Ohne Stellplatzgebühr, da kann man nicht meckern“, schätzt ein weiterer Nutzer ein. Und ein anderer lobt: „Der Platz ist sehr gepflegt. Der angrenzende Parkplatz war nicht störend. Wir kommen gerne wieder. Haben uns die Nacht wunderbar erholt.“ „Klasse gemacht Klötze“, stellt ein anderer Camper fest und bilanziert: „Weitgehend ruhiger, angenehmer und vor allem kostenloser Stellplatz.“

Kritik hält sich in Grenzen

Die Kritik bei den Bewertungen hält sich in Grenzen. So erwähnt ein Nutzer, dass er für das morgendliche Brötchenholen einen ausgedehnten Spaziergang unternehmen musste. Ein anderer schreibt: „Der Platz ist gut. Aber wir wollten mit dem Bus in die Stadt und haben den Fahrplan nicht verstanden. Schade.“ Gelegentlich gibt es auch Klagen, dass das Wasserzapfen nicht funktionierte.

Auch interessant

Kommentare