1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Neue Kuseyer Kita ist eröffnet

Erstellt:

Von: Wolfram Weber

Kommentare

ein Banner am Zaun eines bunten Gebäudes
Mit einem Herzlich-Willkommen-Transparent wurden die Kinder in der neuen Kita in Kusey begrüßt. © Wolfram Weber

Die neue Kindertagesstätte in Kusey ist eröffnet. Seit dem 16. August werden 53 Mädchen und Jungen in dem mehr als drei Millionen Euro teuren Neubau betreut. Ausgelegt ist die Kita für die Betreuung von mehr als 100 Kindern.

Kusey – „Herzlich willkommen“ hieß es am Dienstag, 16. August, an der neuen Kuseyer Kindertagesstätte am Lateiner Weg. Zum ersten Mal öffnete die Einrichtung nach 33 Monaten Bauzeit ihre Pforten. In der neuen Einrichtung kümmern sich elf Erzieherinnen um aktuell 53 Krippen- und Kindergartenkinder. Die ersten Tage und Wochen sollen genutzt werden, damit sich die Mädchen und Jungen in ihren neuen Gruppenräumen und auf dem Gelände eingewöhnen können. Das neue Haus der Zwerge bietet gegenüber der früheren Einrichtung, die aus einer ehemaligen Gaststätte nach und nach umgebaut worden war, viel mehr Platz und ist vor allem ebenerdig. Zudem ist das Kita-Gebäude richtig bunt und macht so schon beim Betreten gute Laune. Bis auf den allerletzten Drücker hatten die Stadtmitarbeiter und die Kita-Beschäftigten am Montag noch daran gearbeitet, das neue Gebäude fertig einzurichten. Deshalb gilt ein besonderer Dank des Kita-Teams den Eltern für ihr Verständnis. Sie haben am ersten Tag nach den offiziellen Kita-Ferien ihren Nachwuchs zu Hause behalten, damit in der neuen Einrichtung alles für den Einzug der Kinder vorbereitet werden konnte. Einiges wird aber auch noch in den nächsten Tagen fertig gestellt. Ein Teil des Mobiliars und der anderen Einrichtungsgegenstände stammt aus dem alten Haus der Zwerge, der Rest wurde für den Neubau neu angeschafft. Das ist auch mit ein Grund, warum die Einrichtung erst mit Verspätung öffnen konnte. Das Anliefern der neuen Möbel und der Aufbau dauerten länger, als die Stadt geplant hatte. Parallel mussten die Außenanlagen fertig gestellt werden, damit die Betriebserlaubnis für die neue Einrichtung erteilt werden konnte. Wie Bürgermeister Uwe Bartels im Gespräch mit der AZ mitteilte, soll es – wenn sich die Kinder und Mitarbeiter in dem neuen Gebäude eingewöhnt haben – eine offizielle Eröffnung der drei Millionen Euro teuren Kita in Kusey geben.

Auch interessant

Kommentare