1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Probleme mit der Umleitung in Klötze

Erstellt:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

Ein Lkw an einem Fußbgängerüberweg
Weil die oberen Schilder am gesperrten Fußgängerüberweg in Klötze nicht abgeklebt sind, kommt es bei einigen Lkw-Fahrern zu Irritationen. © Monika Schmidt

Seit durch Klötze die Umleitungsstrecke für die gesperrte B 71 führt, gibt es in der Purnitzstadt eine Ampel. Sie sorgt bei den Klötzern für Irritationen.

Klötze – Die B 71-Umleitung durch Klötze und die damit verbundenen Probleme beschäftigten auch die Klötzer Stadträte. Thomas Korell machte auf Probleme mit den Schildern an der Salzwedeler Straße aufmerksam. Nicht nur, dass sie den Gehweg für Rollatoren und Kinderwagen versperren, die Schilder werden auch regelmäßig von den Außenspiegeln der Lkw umgeschubst. Bestimmt dreimal am Tag sei er als Anlieger dabei, die Schilder wieder aufstellen, berichtete Korell im Hauptausschuss. Bislang fielen die Schilder immer in Richtung Straße. Als Anlieger sorgt er sich aber, dass sie auch in Richtung der Fensterscheiben der Wohnhäuser fallen könnten. „Ich weiß, dass da nicht viel Platz ist“, räumte Thomas Korell ein. Dennoch sollte die Stadt prüfen und mit den Verantwortlichen sprechen, ob die Schilder nicht an einem längeren Stab angebracht werden könnten, damit sie höher als die Lkw-Spiegel sind. Noch dramatischer ist die Lage an der Ampelkreuzung. Vor allem, weil die Ampel nicht immer funktioniert. Hauptamtsleiter Matthias Reps betonte im Hauptausschuss, dass der Hersteller mit den vielen Ausfällen der Anlage zu kämpfen habe. Die Ursache sei noch nicht gefunden worden. Alexander Kleine sprach Probleme mit dem Fußgängerverkehr an der Ampel an. Der Fußgängerüberweg an der Breiten Straße sei zwar mit gelben Streifen auf der Straße und an den unteren Schildern unkenntlich gemacht, aber die höheren Überwegschilder seien nicht durchgestrichen. „Und auf diese achten die Lkw-Fahrer eher“, vermutete der Klötzer. So hätte schon so mancher Brummifahrer am Überweg spontan abgebremst, „weil sie nicht wissen, dass die Ampel jetzt Vorrang hat“, sagte Kleine. Generell schätzte er ein: „Das Ampelsystem ist für die Klötzer nicht ohne.“

Auch interessant

Kommentare