Bisher konnte nur die Tragschicht eingebaut werden

An der Klötzer Ziegelstraße: Für die Deckschicht ist es schon zu kalt

+
Immerhin die Tragschicht, und damit eine feste Decke für den Winter, konnte auf der Ziegelstraße eingebaut werden. Für die abschließende Deckschicht war es am Mittwoch schon zu kalt.

mm Klötze. Mit den Arbeiten an der Klötzer Ziegelstraße ist es wie verhext: Sie wollen einfach nicht fertig werden.

Eigentlich sollte die Baumaßnahme schon zum Martinimarkt im Oktober abgeschlossen sein, dann hofften die Verantwortlichen auf eine Fertigstellung bis Ende November. Aber die Bauschilder können immer noch nicht weggeräumt werden.

Wie Bürgermeister Uwe Bartels am Mittwochabend im Stadtrat informierte, konnte am Mittwoch wenigstens die Tragschicht eingebaut werden. „Das ist angesichts der Witterung gerade noch möglich gewesen“, teilte er den Stadträten mit. Für die Deckschicht war es jedoch zu kalt. „Ihr Einbau ist durch das Wetter blockiert“, berichtete Uwe Bartels. Erst, wenn es draußen etwas wärmer ist, kann die abschließende Asphaltschicht auf der Ziegelstraße eingebaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare