1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Damit die Vierbeiner in Klötze freilaufend Kontakt halten können

Erstellt:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

eine eingezäunte Wiese, die als Hundespielplatz dient
An der Hundewiese in Gardelegen werden im Eingangsbereich die Verhaltensregeln erklärt. © Monika Schmidt

Wie in Gardelegen, soll es auch in Klötze einen Hundespielplatz geben. Das wünschen sich zumindest einige Hundebesitzer.

Klötze – Der Wunsch ist nicht neu. Immer wieder mal ist in den vergangenen Jahren die Frage nach einem Hundespielplatz in Klötze aufgetaucht. So auch bei der jüngsten Stadtratssitzung im Rathaus.

Dort wollte eine Einwohnerin wissen, wie die Stadt zu einem Hundespielplatz steht. „Erwägt die Stadt, einen Hundespielplatz zu bauen?“, war ihre ganz konkrete Frage an den Bürgermeister. Viele Einwohner von Klötze haben Hunde und sind mit diesen sowohl in der Stadt als auch in der näheren Umgebung unterwegs. „Das Gesetz sagt, Hunde sollen untereinander Kontakt halten können“, erläuterte die Einwohnerin. Aber dies sei nicht möglich, wenn sie gleichzeitig an der Leine gehalten werden müssen. „Denn dann wollen sie nur das Herrchen beschützen“, erklärte sie. Besser wäre es, wenn die Vierbeiner die Möglichkeit hätten, auf einer großen eingezäunten Wiese frei zu laufen und dort den Kontakt mit den Artgenossen zu üben, regte die Einwohnerin an. Der Gedanke wurde schon mehrfach an den Klötzer Ortschaftsrat und die Stadt herangetragen. Dabei wurden auch verschiedene Flächen, zum Beispiel in Klötze-Nord, benannt, die für eine Hundespielwiese geeignet wären. Bislang lautete die Antwort der Kommunalpolitiker dazu, dass in einer eher ländlich geprägten Region wie Klötze keine spezielle Hundewiese nötig sei.

Dennoch bot Stadtratsvorsitzender Klaus Ewertowski an, dass die Anregung mitgenommen werde und in den Fraktionen besprochen werden sollte. Die Klötzer Hundebesitzer verweisen bei ihrem Vorschlagswunsch auch immer wieder auf die Stadt Gardelegen. Dort gibt es bereits seit einigen Jahren im Bürgerpark einen Hundespielplatz, bei dem die Vierbeiner auf einer eingezäunten Wiese allein oder mit anderen Hunden toben können. Das Angebot wird sehr gut angenommen, da es in der Stadt die einzige Möglichkeit ist, dass die Hunde ohne Verbot frei laufen können. Das würden sich die Klötzer Hundebesitzer auch für ihre Lieblinge wünschen. 

Auch interessant

Kommentare