1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Klötze

Klötzer Maibaumfest soll wieder „cooler“ werden

Erstellt:

Von: Monika Schmidt

Kommentare

Männer stellen einen Maibaum auf
Auf dem Klötzer Schulplatz soll wieder ein Maibaum aufgestellt werden. © Monika Schmidt

Vereine und Ortschaftsrat aus Klötze ziehen an einem Strang und organisieren am 30. April gemeinsam das Maibaumfest auf dem Schulplatz.

Klötze – „Cooler und netter“ als in den vergangenen Jahren soll das Maibaumfest in Klötze werden. Das verspricht im Namen des Ortschaftsrates Alexander Kleine. Er ist gemeinsam mit weiteren Mitgliedern in einer Arbeitsgruppe für den Ablauf und die Organisation des Festes verantwortlich. Und die Beteiligten haben einiges auf die Beine gestellt. Gefeiert wird am Sonnabend, 30. April, ab 15 Uhr auf dem Schulplatz. „Um 15 Uhr wird auch erst der Maibaum aufgestellt“, erzählt Alexander Kleine im AZ-Gespräch. Früher hatte es Kritik der Einwohner gegeben, wenn der Baum schon vor dem Fest aufgestellt wurde. „Wir bekommen eine große Unterstützung von der Stadt“, bedankt sich der stellvertretende Ortsbürgermeister. Es wird verschiedene Stationen auf dem Schulplatz geben. Die Klötzer Jugendfeuerwehr baut einen Parcours auf, der VfB Klötze und die Familienbildungsstätte sind mit dabei. Angeboten werden Kinderschminken, Basteln, Luftballons, Seifenblasen und eine Hüpfburg. Bratwürste und Getränke gibt es ebenso wie Kuchen vom Blech. Die Minis vom Klötzer Karnevalsvereins zeigen ihr tänzerisches Können, die Klötzer Jagdhornbläser spielen einige Lieder. Auch die Kampfsportler aus Klötze wollen eine Kostprobe geben. „Es wird für jede Altersgruppe, vom Kind bis zu den Senioren, etwas geboten“, verspricht Alexander Kleine. Die Organisatoren hoffen auf gutes Wetter und auf viele Besucher. Damit die kleinen Kinder Zeit für den Mittagsschlaf haben, ist der Beginn extra auf 15 Uhr verlegt worden. Die Spielangebote für die Kinder sollen bis 18 Uhr gemacht werden. Danach braucht aber niemand gleich nach Hause zu gehen, es kann noch ein bisschen auf dem Schulplatz verweilt und geklönt werden. „Deshalb machen wir das Fest extra am Sonnabend“, erklärt der stellvertretende Ortsbürgermeister. Alexander Kleine hofft, dass die Aktionen zum Maibaumfest auf viel Zuspruch bei den Klötzern treffen. Die Organisatoren möchten das Fest gern zurück zu früheren Besucherzahlen führen, als am Vorabend des 1. Mai auf dem Schulplatz richtig viel Trubel war. Dass die Vereine bei der Idee mitziehen, freut den Ortschaftsrat besonders.

Auch interessant

Kommentare