Offenes Wetter im Winter für die Arbeiten im Klötzer Waldbad nutzen

Bauzeit knapp bemessen

Noch sind keine Bauarbeiter am Klötzer Waldbad zu sehen. Der Bürgermeister hofft, dass die Firma das offene Wetter nutzt, um mit dem Abriss einiger Gebäudeteile zu beginnen, da der Bauzeitraum bis Ende April knapp bemessen ist. Foto: Köhler

Klötze. „Die Arbeiten müssten eigentlich schon begonnen haben“, hoffte der Klötzer Bürgermeister Matthias Mann. Der Hauptausschuss hatte bei der Oktobersitzung die Aufträge für die Sanierung des Waldbadgebäudes vergeben.

„Das offene Wetter müsste die Baufirma eigentlich nutzen“, wünschte sich Matthias Mann. Doch Bauarbeiter waren in der vergangenen Woche im Waldbad noch nicht zu sehen. Dabei drängt nach Ansicht der Verwaltung die Zeit, schließlich ist der Bauzeitraum knapp bemessen. Bis zur Eröffnung der neuen Badesaison Anfang Mai soll das Mehrzweckgebäude umgestaltet und modernisiert sein.

Abbruch, Maurer- und Fliesenlegerarbeiten wurden an eine Jübarer Baufirma vergeben. „Das muss zuerst erledigt werden“, informierte der Bürgermeister. Etwa 70 000 Euro sind dafür vorgesehen. Für etwa 50 000 Euro wurden Tischler- und Trockenbauarbeiten vergeben. Der Maler mit einer Summe von etwa 10 000 Euro nimmt als Letzter seine Arbeit am Waldbad auf. Vorher kommt noch der Elektriker, der einen Auftrag von etwa 9 000 Euro auszuführen hat. Ein weiteres großes Gewerk ist der Bereich Heizung und Sanitär, der für etwa 32 000 Euro vergeben wurde. Mit etwa 10 000 Euro schlägt neues Mobiliar fürs Bad zu Buche, so dass am Ende Aufträge von etwa 212 000 Euro vom Hauptausschuss ausgelöst wurden.

Das Projekt für den Umbau hatten sich der Klötzer Stadt- und Ortschaftsrat vor der Vergabe gründlich vorstellen lassen. Beide Gremien befürworteten die umfangreiche Sanierung, um das Klötzer Waldbad zu modernisieren. Viele Veränderungen wird es in dem Mehrzweckbau geben. So werden zum Beispiel die Einzelkabinen verschwinden, dafür entstehen moderne und behindertengerechte Sanitäranlage. Auch warmes Duschen soll ab der neuen Badesaison in Klötze möglich sein. Doch bevor es Neuerungen gibt, muss zunächst abgerissen werden.

Von Monika Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare