Baustelle winterfest machen

Bevor richtig starker Frost einsetzt, wollen die Bauarbeiter an der Friedensstraße in Klötze noch etwas schaffen. Gestern wurde auf Hochtouren gearbeitet.

mm Klötze. Die Arbeiten an der Friedensstraße in Klötze liegen so weit im Plan, informierte der Klötzer Bürgermeister Matthias Mann im Stadtrat. Es sollte allerdings noch Abstimmungen mit den beteiligten Firmen geben, um Bauabschnitte zu bilden, damit auch bei einem plötzlichen Wintereinbruch, der die Arbeiten eventuell für einige Wochen zum Erliegen bringt, trotzdem die Erreichbarkeit der Grundstücke gewährleistet werden kann. Schneller als vom Bürgermeister vorhergesehen traf der Winter ein. Derzeit laufen die Arbeiten allerdings trotz des Frostes noch. Die Anlieger sollen keine zusätzlichen Belastungen zur Baustelle haben, auch wenn die Arbeiten nicht weitergehen können.

In diesem Zusammenhang relativierte der Bürgermeister Äußerungen, dass die Baumaßnahme um 200 000 Euro günstiger wird als geplant. Da es sich um eine Förderung handelt, müssen zunächst die Fördermittel abgezogen und neu berechnet werden. Im Endeffekt bleiben dann als Ersparnis für die Stadt höchstens ein paar tausend Euro übrig, rechnete Matthias Mann den Stadträten vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare