Neuer Termin: 2. Dezember

Baubeginn an der Kuseyer Kindertagesstätte verzögert sich weiter

+
Bürgermeister Uwe Bartels (Mitte) informierte im Hauptausschuss, dass sich der Baubeginn für die neue Kuseyer Kita bis Dezember verschiebt.

Klötze / Kusey – Der Baubeginn für die neue Kuseyer Kindertagesstätte wurde auf den 2. Dezember verschoben. Das teilte Bürgermeister Uwe Bartels im Hauptausschuss mit.

Eigentlich sollte schon Anfang November der erste Spatenstich für das Millionen-Projekt erfolgen. Doch erst war noch keine Baufreiheit, nun hat die Baufirma den Termin verschoben. „Die Firma hat noch andere Verpflichtungen“, teilte der Klötzer Bürgermeister weiter mit. Der Termin 2. Dezember als Baubeginn sei aber fest zugesagt.

Durch die Verzögerung verschiebt sich der ohnehin schon recht eng getaktete Bauablaufplan für die neue Kindertagesstätte. Wie Uwe Bartels die Hauptausschussmitglieder weiter informierte, sollen in der Zeit vom 9. bis zum 20. Dezember die Erd- und Schachtarbeiten erfolgen. Anfang Januar beginnt dann der Rohbau – vorausgesetzt, das Wetter spielt mit. Neues Ziel ist es nun, den Rohbau Ende Juli 2020 fertig zu haben.

Damit verschieben sich die Arbeiten um weitere Wochen, immer vorausgesetzt, dass es keinen strengen Frost im Winter gibt, damit die Bauarbeiten überhaupt möglich sind. Andernfalls müsste mit dem Weiterführen der Arbeiten nach der Winterpause noch länger als bis zum 7. Januar gewartet werden. Offen blieb, ob sich durch den verspäteten Beginn auch der anvisierte Fertigstellungstermin im Frühjahr 2021 verschiebt.

VON MONIKA SCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare