Zahl der Besucher wird in Klötze genau gezählt

Badespaß mit Einschränkungen in Klötze

Die Sperrzäune um das Planschbecken im Klötzer Waldbad sind abgebaut, seit dem Wochenende kann es genutzt werden. Wegen der heißen Temperaturen war der Andrang im Freibad groß.
+
Die Sperrzäune um das Planschbecken im Klötzer Waldbad sind abgebaut, seit dem Wochenende kann es genutzt werden. Wegen der heißen Temperaturen war der Andrang im Freibad groß.

Klötze – Seit dem Wochenende kann im Klötzer Waldbad auch das Planschbecken für die Kinder genutzt werden.

Mit Unterstützung der Stadt und der DLRG Diesdorf, die in diesem Jahr für das Bad verantwortlich ist, wurde das Becken hergerichtet und befüllt, teilte Bürgermeister Uwe Bartels mit. Er appelliert an die Eltern, bei der Benutzung des Beckens mit den Kindern auf den Sicherheitsabstand und die Hygieneregeln zu achten.

Das heiße Wochenende lockte viele Besucher zum Baden. „Am Sonntag mussten wir vorübergehend den Einlass stoppen“, teilte Uwe Bartels im AZ-Gespräch weiter mit. Es war einfach zu voll. Coronabedingt musste die Stadt für die Öffnung des Waldbades in diesem Jahr ein Hygienekonzept erstellen. Das regelt auch, wie viele Personen sich höchstens zeitgleich im Waldbad aufhalten dürfen. Wird diese Zahl erreicht, muss der Einlass so lange gestoppt werden, bis wieder einige Badegäste das Waldbad verlassen haben. (mm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare