Klötze – Archiv

„Die Feuerwehr braucht Menschen“

„Die Feuerwehr braucht Menschen“

Quarnebeck. Am 22. Januar 1927 gründete sich in Quarnebeck eine Freiwillige Feuerwehr. Dies ist nun 90 Jahre her und ein Grund zum Feiern, was die Quarnebecker am Wochenende drei Tage lang ausgiebig taten.
„Die Feuerwehr braucht Menschen“
Beste Zeit für Orchideenfans

Beste Zeit für Orchideenfans

Klötze. Ein Blütenmeer bestaunen, dem frühjährlichen Vogelkonzert des Waldes lauschen und dabei die Seele baumeln lassen – es gibt derzeit in Klötze keinen idyllischeren Ort dafür als die Moorwaldsenke mit ihrer in voller Blüte stehenden …
Beste Zeit für Orchideenfans

Jedes Jahr Geld für ein Fahrzeug

Klötze. In Sachen Feuerwehr waren sich die Fraktionen im Klötzer Stadtrat ausnahmsweise einmal einig: Die Wehren sollen unterstützt und mehr Geld in die Ausrüstung der Wehren investiert werden.
Jedes Jahr Geld für ein Fahrzeug

Crash nach Hustenanfall

mit Klötze. Einen sehr starken Hustenanfall gab der 53-jährige Fahrer eines Skoda Fabia als Grund für einen Unfall an, den er mit seinem Wagen gestern Vormittag gegen 9 Uhr an der Bahnhofstraße in Klötze fabrizierte.
Crash nach Hustenanfall

„Die Blaskapelle ist für uns ein Stück Heimat“

Breitenrode. Die Mitglieder der Blaskapelle Breitenrode sind keine Profis, aber sie haben alle Musik im But, lieben die Geselligkeit und das Miteinander. Das ist auch der Grund, warum sie nach so vielen Jahren immer noch die Menschen mit ihrer Musik …
„Die Blaskapelle ist für uns ein Stück Heimat“

Orgel-Prospekt in neuem Glanz

mm Immekath. Zwar ist der Musiksommer in Immekath seit Sonntag gestartet, das eigentliche Hauptinstrument, um das sich die Kulturreihe dreht, ist aber noch gar nicht da. Die Orgel befindet sich noch zur Restaurierung in Salzwedel.
Orgel-Prospekt in neuem Glanz

Regionalmanager ins Schloss

Klötze / Kunrau. Bis zum 1. Juni sind die Anrainer-Kommunen des Drömlings angehalten, sich zu einer Anfrage aus Calvörde zu positionieren. Hauptamtsleiter Christian Hinze-Riechers unterrichtete im jüngsten Stadtrat über das Anliegen:
Regionalmanager ins Schloss

Tischreden steckten im Stau

Immekath. Das Abendläuten um 18 Uhr unterbrach gestern die „Tischreden der Katharina Luther“ in der Immekather Kirche unsanft. Und reihte sich damit ein in einen ziemlich gebrauchten Tag.
Tischreden steckten im Stau

Traditionen erhalten

ww Kusey. Derzeit laufen für die Mädchen und Jungen aus dem Kuseyer Ortsteil Lupitz die Vorbereitungen für das Pfingstsingen auf Hochtouren. Zweimal pro Woche wird bei Familie Gose geprobt. Gedichte und Frühlingslieder werden einstudiert.
Traditionen erhalten

Außer Konkurrenz – aber nicht zu schlagen

Quarnebeck. Bestes Sommerwetter lockte Freitagabend zahlreiche Besucher nach Quarnebeck. Mit einem Löschangriff starteten die Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen der Feuerwehr.
Außer Konkurrenz – aber nicht zu schlagen

Streichelzoo als Schwerpunkt

Klötze. Er war ein bisschen traurig, über die geringe Resonanz. Denn im Vorfeld hatten viele Einwohner ihr Interesse an einem Förderverein für das Tiergehege bekundet.
Streichelzoo als Schwerpunkt

Mit trockenen Füßen durchs Moor

Klötze. „Es ist schön, wenn unsere Stadt immer schöner gemacht wird“, lobt Klötzes Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Schmidt die Arbeit von Jürgen Lemke. Der Klötzer hat eine Brücke durch die Moorwaldsenke am Weg hinter dem Freibad in Richtung …
Mit trockenen Füßen durchs Moor

„Diese Altlast muss beseitigt werden“

Klötze. Auf der Liste, die der Klötzer Ortschaftsrat an die Stadt für den Haushalt 2017 eingereicht hatte, stand ein Wunsch ganz oben: „Den Schandfleck“, das ehemalige EBT an der Hagenstraße, zu beseitigen.
„Diese Altlast muss beseitigt werden“

Klares Nein für Breitenrode

Oebisfelde. Gerade mal 20 Minuten war die Sitzung des Schul- und Sozialausschusses am Montag in Gange, da fiel die Entscheidung: Die Kindertagesstätte Storchennest in Breitenrode schließt zum 1. August dieses Jahres.
Klares Nein für Breitenrode

Musikalisches zum Frühling

Immekath. Jedes Jahr laden die Immekather Sänger verschiedenen Chöre zum gemeinsamen Frühlingssingen in den Ort ein.
Musikalisches zum Frühling

„Was wären wir ohne Hilde Heimann“

Kunrau. „Wir können uns glücklich schätzen, dass wir Hilde Heimann haben. “ Das sagte Ortschaftsratsmitglied Raimund Berndt am Montagabend in Kunrau. Der Ortschaftsrat wertete den Gartentag des Fremdenverkehrsvereins von Sonntag aus – und war …
„Was wären wir ohne Hilde Heimann“

Haushalt lebt von den Überschüssen der Vorjahre

mm Klötze. „Das Aufstellen des Haushalts war von Anfang an eine Herausforderung“, leitete Bürgermeister Uwe Bartels die Diskussion im Hauptausschuss über den von der Verwaltung vorgelegten Etat für 2017 ein.
Haushalt lebt von den Überschüssen der Vorjahre

Die Polizei bleibt in Klötze

Klötze. Als Innenminister Holger Stahlknecht nach Einführung der Polizeistrukturreform 2012 das letzte Mal in Klötze war, war die Stimmung bei der Politik den Neuerungen gegenüber eher kritisch.
Die Polizei bleibt in Klötze

Feuer und Flamme für die Kuseyer Wehr

Kusey. Eine Feuerwehr zum Anfassen, Mitmachen und Staunen erlebten die Besucher am Sonnabend beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Kusey. Die Brandbekämpfer hatten rund um das Gerätehaus ein tolles Programm auf die Beine gestellt.
Feuer und Flamme für die Kuseyer Wehr

Hitlerjunge Salomon wird in Oebisfelde geehrt

Oebisfelde. Sally Perel, der bereits vor drei Jahren auf Einladung des Heimatvereins in Oebisfelde eine Lesung zu seiner Biografie „Ich war Hitlerjunge Salomon“ durchführte und sich derzeit auf einer Rundreise durch Deutschland befindet, besucht am …
Hitlerjunge Salomon wird in Oebisfelde geehrt

Liebe auf den ersten Blick

Immekath. Seit 50 Jahren sind Käthe und Günter Langkopf aus Immekath glücklich verheiratet. Am Freitag lud das Paar Familie und Freunde in die Immekather Gaststätte Zu den Linden ein, um Goldene Hochzeit zu feiern.
Liebe auf den ersten Blick

„Wählt selbst euren Lebensweg“

Klötze. So manche Träne wischten sich nicht nur die Eltern, sondern auch die Jugendweihlinge am Sonnabend im Altmarksaal aus dem Gesicht.
„Wählt selbst euren Lebensweg“

Feuer und Flamme für die Feuerwehr Kusey

Beim Tag der offenen Tür der Kuseyer Feuerwehr präsentierten die Wehrleute alle Facetten ihres freiwilligen Engagements. 
Feuer und Flamme für die Feuerwehr Kusey