Klötze – Archiv

Sanierung der Toilettenanlage in Wenze: Von 5000 auf 50.000 Euro

Sanierung der Toilettenanlage in Wenze: Von 5000 auf 50.000 Euro

Wenze. Die Ausschreibung für die Sanierung der Toilettenanlage in Wenze kann jetzt von der Verwaltung auf den Weg gebracht werden.
Sanierung der Toilettenanlage in Wenze: Von 5000 auf 50.000 Euro
Tempo 70 zeigt Wirkung

Tempo 70 zeigt Wirkung

Klötze. Die Mitte Mai per Ausnahmegenehmigung aufgestellten Tempo-70-Schilder an der L 19 im Bereich des Klötzer Forstes zwischen Klötze und Schwiesau zeigen ihre gewünschte Wirkung – die Wildunfälle entlang der Strecke sind rückläufig.
Tempo 70 zeigt Wirkung

Weitere Bauplätze in Klötze

mm Klötze. Der Wunsch nach weiteren Bauplätzen in den Ortsteilen der Einheitsgemeinde, aber auch in der Kernstadt Klötze soll nach und nach erfüllt werden. Für Klötze bringt die Stadt nun gemeinsam mit der Wohnungsbaugesellschaft zwei Baugebiete auf …
Weitere Bauplätze in Klötze

3500 Besucher mehr

mm Klötze. Die finanzielle Auswertung der Freibadsaison muss noch erfolgen. Zumindest von den Besucherzahlen her hat sich die verlängerte Öffnungszeit im September bewährt.
3500 Besucher mehr

Kägebein: Da fahren die Lkw lang

Klötze. Seit der Vorstellung des Projektes für den Ausbau der Ziegelstraße im Hauptausschuss hatten die Anlieger die Zeit genutzt, um zahlreiche Gespräche zu führen. Ob mit der Verwaltung, mit Nachbarn oder mit den Mitgliedern des Stadtrates.
Kägebein: Da fahren die Lkw lang

Stilles Örtchen am Klötzer Busbahnhof steht

kas Klötze. Nur noch wenige Handgriffe und das stille Örtchen am Klötzer Busbahnhof ist benutzbar. Gestern wurde die WC-Anlage aufgebaut. Ursprünglich reichten die finanziellen Mittel nicht aus, um im Zuge der Busbahnhoferneuerung eine öffentliche …
Stilles Örtchen am Klötzer Busbahnhof steht

Einwohner haben am 23. Oktober die Wahl

reh Oebisfelde. In der Einheitsgemeinde Oebisfelde-Weferlingen beginnt die heiße Phase der Bürgermeisterwahl. Am Montagabend entschied der Wahlausschuss im Burgverbinder in einer öffentlichen Sitzung über die Zulassung der Bewerber (wir berichteten …
Einwohner haben am 23. Oktober die Wahl

Garten oder Festplatz?

Oebisfelde. Wenn auf dem Oebisfelder Sportplatz Betrieb ist, ist auf der schmalen Zufahrtsstraße kein Durchkommen. Die Anlieger haben sich beschwert und angeregt, doch einen Parkplatz für die Sportler auszuweisen.
Garten oder Festplatz?

„Umgang miteinander verbessern“

Jahrstedt / Klötze. „In der Deutlichkeit habe ich damit nicht gerechnet“, erklärte Uwe Bartels (UWG). Der Jahr-stedter wurde am Sonntag mit einer deutlichen Mehrheit von 56,4 % zum neuen Bürgermeister der Einheitsgemeinde Klötze gewählt (wir …
„Umgang miteinander verbessern“

Klötzer UWG feiert mit „Uwe, Uwe“-Rufen

Klötze. Es war ein ganz leiser Moment, gestern Abend im Klötzer Ratssaal, der zum „Wahlstudio“ umfunktioniert war: Marco Wille, Ortsbürgermeister von Wenze und Vorsitzender der UWG-Stadtratsfraktion, brachte die Wahlunterlagen aus seinen drei …
Klötzer UWG feiert mit „Uwe, Uwe“-Rufen

LED-Straßenbeleuchtung für die ganze Stadt Klötze

Klötze. Um die komplette Stadt Klötze inklusive der Ortsteile bei der Straßenbeleuchtung auf sparsamere LED-Lampen umzustellen, sind etwa Investitionen von 1,3 Millionen Euro nötig. Das hatte eine Analyse nach einer Expertenuntersuchung ergeben.
LED-Straßenbeleuchtung für die ganze Stadt Klötze

Abgemähte Blumen: Lösung für Orchideen gefunden

Röwitz. „Ich bin froh, dass wir uns einigen konnten und dass es nun endlich dieses Gespräch gab“, zeigte sich der Kuseyer Hartmut Leneke am Donnerstag zufrieden.
Abgemähte Blumen: Lösung für Orchideen gefunden

Große Freude bei den Klötzer Kita-Spatzen

Klötze. Mit guten Nachrichten besuchte Bürgermeister Matthias Mann gestern Morgen die Klötzer Kita Spatzennest.
Große Freude bei den Klötzer Kita-Spatzen

Ärger um Stelen auf dem Kunrauer Friedhof

kas Kunrau. „Das moniere ich, das beanstande ich“, schimpfte Burkhard Hartmann in der jüngsten Ortschaftsratssitzung in Kunrau.
Ärger um Stelen auf dem Kunrauer Friedhof

Orgelmusik zum Mitnehmen

Steimke. „Die musikalische Begleitung ist für einen Gottesdienst sehr wichtig“, erklärt Bernd Schulz, Pfarrer desKirchspiels Kusey-Steimke im AZ-Gespräch.
Orgelmusik zum Mitnehmen

„Über die Zukunft entscheiden“

Klötze. In vier Tagen sind die Einwohner der Stadt Klötze aufgerufen, über die Zukunft zu entscheiden. Denn sie bestimmen, wer für die nächsten sieben Jahre die Geschicke der Stadt leiten wird.
„Über die Zukunft entscheiden“

Mehr Privatsphäre im Meldeamt

mm Klötze. „Das ist richtig schön geworden“, stellte Bürgermeister Matthias Mann fest. Alle Mitarbeiter des Rathauses konnten am Montagmittag einen Blick in die neuen Räumlichkeiten des Einwohnermeldeamtes werfen.
Mehr Privatsphäre im Meldeamt

Zebrastreifen für Jahrstedt

Jahrstedt. Die Ortsdurchfahrt L 23 stand am Montagabend im Mittelpunkt der Ortschaftsratssitzung in Jahrstedt. 21 Einwohner konnte Ortsbürgermeister Uwe Bartels dazu neben seinem Rat und dem Stadt-Bürgermeister Matthias Mann im kleinen Saal begrüßen.
Zebrastreifen für Jahrstedt

Reparaturen haben begonnen

Kusey. Seit gestern laufen die Reparaturarbeiten an der Klötzer Straße in Kusey. Eine Baufirma aus Lübben begann mit dem Abfräsen der Deckschicht in den beschädigten Bereichen.
Reparaturen haben begonnen

Glasfaser soll 2018 liegen

Klötze. Der Breitbandausbau durch den Zweckverband, den die beiden altmärkischen Landkreise gegründet haben, läuft auf Hochtouren – allerdings bislang nur im Landkreis Stendal, wo mit dem Cluster 1 (Arneburg) begonnen wurde.
Glasfaser soll 2018 liegen

Klötzer Weihnachtsmarkt entführt nach Venedig

mm Klötze. „Wir haben schon viel Routine und Erfahrung, sodass vieles flott von der Hand geht. “ Das stellte Dagmar Behrends von der Volksbank Klötze-Wittingen am Donnerstag fest.
Klötzer Weihnachtsmarkt entführt nach Venedig

Positiv für das Klötzer Stadtbild

mm Klötze. Wenn ein Einzelhändler in Klötze sein Geschäft erweitert, ist das für die Stadt immer ein Gewinn.
Positiv für das Klötzer Stadtbild

Jubelrufe für Musica

Hohenhenningen. Feinstes Gänsehautfeeling und Genuss für die Ohren erlebten die Besucher der Hohenhenninger Kirche am Sonnabendnachmittag beim Konzert von Musica, dem Chor der Lebenshilfe Mieste.
Jubelrufe für Musica