Klötze – Archiv

Fricopan: Am 7. Juli wird weiter verhandelt

Fricopan: Am 7. Juli wird weiter verhandelt

Winterfeld / Immekath. Die Verhandlungen zum Interessenausgleich und zum Sozialplan zwischen dem Backwarenhersteller Fricopan und dem Betriebsrat werden wie geplant am 7. Juli fortgesetzt. Dann aber im Rahmen einer sogenannten Einigungsstelle.
Fricopan: Am 7. Juli wird weiter verhandelt
Brückenbau in Siedentramm: Baubeginn noch offen

Brückenbau in Siedentramm: Baubeginn noch offen

Siedentramm. Im zweiten Halbjahr 2016 soll die Brücke in Siedentramm erneuert werden. So lauteten die Planungen des Altmarkkreises. Die Maßnahme steht seit Jahren auf der Prioritätenliste.
Brückenbau in Siedentramm: Baubeginn noch offen

Fricopan: „Gut ausgebildete Leute“

Immekath / Salzwedel. „Wenn 500 Arbeitsplätze wegbrechen, kann das eine Region nicht so einfach wegstecken“, kommentierte Landrat Michael Ziche die Entwicklung beim Immekather Unternehmen Fricopan.
Fricopan: „Gut ausgebildete Leute“

Weitere Bauplätze nur mit positivem Demografie-Check

Klötze. Die Stadt Klötze steht vor einem Problem: Nicht nur für die Beantragung von Fördermitteln, sondern auch für die Bewilligung von Bebauungsplänen muss die Kommune einen positiven Demografie-Check nachweisen.
Weitere Bauplätze nur mit positivem Demografie-Check

Noch werden Pilzsammler von ihren Funden nicht satt

Klötze. Der sich zu der sommerlichen Wärme gesellende reichliche Regen der zurückliegenden Wochen soll es möglich machen – in Sachsen-Anhalts Wäldern beginnen laut dem Landesverband der Pilzsachverständigen bereits die beliebten Speisepilze wie …
Noch werden Pilzsammler von ihren Funden nicht satt

Zum Glück nur Sachschaden

Klötze. Auch am gestrigen Sonntag waren in vielen Orten die Einwohner noch mit Aufräumarbeiten nach dem kurzen Sturm von Freitagabend beschäftigt. Nachbarschaftshilfe war gefragt.
Zum Glück nur Sachschaden

„Nagelneue Schule“ übergeben

Klötze. „Ich bin gerne zur Schule gegangen“, sagte Jörg Kägebein gestern. Und das bezog er nicht nur auf seine Schulzeit, sondern auch auf das Berufsleben. Seit 1962 ist er mit der Schule verbunden.
„Nagelneue Schule“ übergeben

Zeit für neue Erfahrungen

kas Kusey. „Es ist ein Tag des Nachdenkens, der Freude und des Danke sagen“, begrüßte Claudia Mühl, Schulleiterin der Grundschule Kusey, am Freitag die 70 Schüler, Eltern und Kollegen in der Sporthalle.
Zeit für neue Erfahrungen

„Bye Bye“ zur Grundschulzeit in Kunrau

Kunrau. „Bye Bye“, sagten am Donnerstag die Kunrauer Viertklässler zu ihrer Grundschule.
„Bye Bye“ zur Grundschulzeit in Kunrau

Abriss kein Thema: Ungenutzer Schulteil in Kunrau bleibt stehen

Kunrau / Beetzendorf. „Wir haben den Beetzendorfern ein Angebot gemacht, die Grundschule in Kunrau zu nutzen. “ Darüber informierte der Klötzer Bürgermeister Matthias Mann am Mittwochabend seinen Stadtrat.
Abriss kein Thema: Ungenutzer Schulteil in Kunrau bleibt stehen

Erstes Treffen der Tierpark-AG

Klötze. „Ich wollte damit gern noch vor der Sommerpause in Gang kommen“, erläuterte der Klötzer Bürgermeister Matthias Mann im AZ-Gespräch.
Erstes Treffen der Tierpark-AG

Das war das Schwimmfest in Klötze

Das war das Schwimmfest in Klötze

Rund um den Drömling: Ideen für 2017 sammeln

Klötze. „Die LAG hat noch richtig viel Spielraum“, stellte Wolfram Westhus am Dienstagabend im Klötzer Ratssaal fest. Gemeinsam mit dem zweiten Leader-Manager Dr.
Rund um den Drömling: Ideen für 2017 sammeln

Trainingsplatz neu schaffen

Kusey. Während des Volleyballturniers innerhalb des Festes der Vereine wurde jüngst auch die neue Barriere rund um das Spielfeld des Kuseyer Sportplatzes eingeweiht.
Trainingsplatz neu schaffen

Felgner: "Es gibt ernstzunehmende Interessenten"

Klötze. „Es gibt ernstzunehmende Interessenten“, verkündete Wirtschaftsminister Jörg Felgner (SPD) am Dienstagnachmittag in Klötze „bei aller Vorsicht“ mit Blick auf die Fricopan-Nachfolge.
Felgner: "Es gibt ernstzunehmende Interessenten"

Neue Mitstreiter im Kampf gegen die Schweinemastanlage

Kunrau. Die BUND-Ortsgruppe Kunrau will den Klageweg im Kampf gegen die geplante Schweinemastanlage mit 8250 Mastplätzen zwischen Kunrau und Rappin weiter fortsetzen.
Neue Mitstreiter im Kampf gegen die Schweinemastanlage

Erster Spatenstich für Kuseyer Landmaschinenstützpunkt

Kusey. Das Kuseyer Gewerbegebiet wächst seit gestern ein Stückchen weiter.
Erster Spatenstich für Kuseyer Landmaschinenstützpunkt

Fricopan-Konflikt: Keine Einigung

Immekath. Einen „herzlichen“ Empfang, so kündigte Betriebsratsvorsitzende Gerda Hentschel ironisch an, bereiteten die Fricopaner in Immekath heute Morgen ihrer Konzernleitung, die zur dritten Verhandlungsrunde über die Zukunft des …
Fricopan-Konflikt: Keine Einigung

61 Prozent bleiben in der Altmark

Klötze. Für 40 Schüler der Klötzer Sekundarschule „Dr. Salvador Allende“ begann am Freitagabend ein neuer Lebensabschnitt – in Anwesenheit von Eltern, Geschwistern und weiteren Verwandten bekamen sie ihre Abschlusszeugnisse im Klötzer Altmarksaal …
61 Prozent bleiben in der Altmark

Nächstes Mal mit Musik

Quarnebeck. Mit Marek Draffehn aus Jeggau löste ein relativ neues Mitglieder des Quarnebecker Schützenvereins den bis zum Wochenende amtierenden Schützenkönig Frank Lenz ab.
Nächstes Mal mit Musik

Zigarettenautomat in Kusey gesprengt

ds Kusey. Mitten in der Nacht zu Sonntag sprengten unbekannte Täter in Kusey einen Zigarettenautomaten.
Zigarettenautomat in Kusey gesprengt

Als der Klötzer Tierpark noch Affen hatte

Klötze. Nachdem das 10-Millionen-Euro-Projekt „Altmark-Zoo Klötze“ endgültig vom Tisch ist, soll sich ab sofort eine neue Arbeitsgruppe Tierpark um die Weiterentwicklung der Einrichtung an der Klötzer Schützenstraße Gedanken machen (AZ berichtete).
Als der Klötzer Tierpark noch Affen hatte

Grünpflege: Kuseyer fühlen sich von der Stadt benachteiligt

Kusey/Klötze. „In Klötze tut sich was, in Kusey nichts“ – ein altes Thema wurde im Kuseyer Ortschaftsrat am Dienstagabend im Ortsbüro neu aufgewärmt, wo Rat und diesmal vor allem Einwohner zum Rundumschlag ausholten.
Grünpflege: Kuseyer fühlen sich von der Stadt benachteiligt