Klötze – Archiv

Neue Mieter für das Schloss

Neue Mieter für das Schloss

Kunrau / Böckwitz. Den Vorwurf, dass sich die Stadt Klötze nicht für die Tourismusvereine in der Einheitsgemeinde einsetzt, will Bürgermeister Matthias Mann nicht so stehen lassen.
Neue Mieter für das Schloss
Arbeiten am Flötgraben: Baustelle an der Brücke

Arbeiten am Flötgraben: Baustelle an der Brücke

Wenze. Die Brückenbauarbeiten an der L 20 zwischen Wenze und Trippigleben sind angelaufen.
Arbeiten am Flötgraben: Baustelle an der Brücke

Tollkühne Piloten bei der Formel 1 der Seifenkisten

mm Klötze. „Ich freue mich über die Unterstützung der Teilnehmer und Besucher“, erklärte Thomas Pohl, Leiter des Klötzer Awo-Jugendklubs Corner am Sonnabendnachmittag. Auf der Fliederallee wurde zum fünften Mal das Klötzer Seifenkistenrennen „Flitz“ …
Tollkühne Piloten bei der Formel 1 der Seifenkisten

Feuerwehren zeigen ihr Können bei Übung zum Röwitzer Feuerwehrjubiläum

Röwitz. Punkt 18 Uhr heulte am Freitag in Röwitz die Sirene und aus allen Ecken des Dorfes kamen Feuerwehrleute auf dem Fahrrad angebraust. Schon dafür gab es vom anwesenden Publikum viel Applaus, denn die Sirene heulte für die Auftaktübung des …
Feuerwehren zeigen ihr Können bei Übung zum Röwitzer Feuerwehrjubiläum

Wenn Kinder im Wald schreien, bleibt Wolf weg

Klötze. „Wir wollen die beiden Wolfsbeauftragten der Jägerschaft Klötze in den Stadtrat einladen“, beantragte Carsten Behrend für die SPD-Fraktion im Klötzer Stadtrat. Das Thema Wolf und der Umgang damit, sorgt nicht nur in der Bevölkerung für große …
Wenn Kinder im Wald schreien, bleibt Wolf weg

Rücktritt nach Zoff im Stadtrat

Immekath. Erst am Donnerstagnachmittag hatte Immekaths Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Zeitz den Entschluss gefasst, den er noch am selben Tag im Ortschaftsrat verkündete:
Rücktritt nach Zoff im Stadtrat

Kampf gegen Eichenprozessionsspinner: „Ich habe das unterschätzt“

Oebisfelde. „Wir sollten das nicht auf die leichte Schulter nehmen“, warnte der Buchhorster Klaus Gerike im Hauptausschuss. Der Eichenprozessionsspinner macht derzeit nicht nur in seinem Heimatort den Menschen schwer zu schaffen.
Kampf gegen Eichenprozessionsspinner: „Ich habe das unterschätzt“

Geschichte des Amtes Klötze: Chronik per Zeichenstift

Klötze. „Eigentlich schreibe ich die Bücher bloß, damit meine Zeichnungen bekannt werden“, gibt Lothar Schulz aus Klötze zu.
Geschichte des Amtes Klötze: Chronik per Zeichenstift

Dreist: Lkw-Fahrer in der Nacht im Lagerraum eingesperrt

mm Oebisfelde. Das ist wirklich dreist: Unbekannte Täter haben gestern kurz nach Mitternacht einen Lkw-Fahrer beim Entladen vor einem Einkaufsmarkt an der Lessingstraße in Oebisfelde in einem Laderaum eingesperrt.
Dreist: Lkw-Fahrer in der Nacht im Lagerraum eingesperrt

„Spannende“ Grenzregion: Mit dem Rad auf dem Grünen Band

Böckwitz. Das Grüne Band wird immer beliebter. Vor allem Radfahrer und Naturfreunde entdecken die Verbindung entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze für sich. So wie Marianne Hertweck. Sie fährt derzeit mit dem Rad entlang des Grenzverlaufs von …
„Spannende“ Grenzregion: Mit dem Rad auf dem Grünen Band

Gegen Gasbohren im Drömling

Kunrau. Dass im Drömling Naturpark und Erdgasförderung konträr gehen, dokumentierten über 200 Einwohner aus der Region, aber auch aus benachbarten Gebieten gestern. Unter dem Motto „Natur erhalten.
Gegen Gasbohren im Drömling

Nach Frank nun Kantorat

Klötze. „Der Adolf-Frank-Platz ist sehr schön begrünt. Die Fläche vor dem Kantorat (jetzt evangelische Familienbildungsstätte) sieht nicht so schön aus. Da müsste was gemacht werden“, merkte Klaus Hilmer (CDU) am Donnerstag im Klötzer Ortschaftsrat.
Nach Frank nun Kantorat

Ruine in Immekath: „Das Buch ist zu“

Immekath. Das Buch ist zu, das Kapitel beendet – die Immekather Ruine wird nicht saniert. „Ich musste die Notbremse ziehen“, informierte Bürgermeister Matthias Mann auf Nachfrage.
Ruine in Immekath: „Das Buch ist zu“

Hochwasser-Problem: Niemand traut sich ran

Immekath / Ristedt. Aufgrund der Lage von Immekath im Tal der Jeetze bekommt der Ort immer wieder Probleme bei starken Niederschlägen. Schon mehrfach, im vergangenen Jahr sogar gleich zweimal, soffen Teile des Dorfes regelrecht ab.
Hochwasser-Problem: Niemand traut sich ran

Nach 64 Jahren ist Schluss

Klötze. Mit dem Klingelzeichen um 9. 30 Uhr endet am 10. Juli die Geschichte der Zinnbergschule in Klötze. Seit zwei Jahren blicken Lehrer und Schüler diesem Tag entgegen.
Nach 64 Jahren ist Schluss

Klötzer Wölfe haben wohl Junge

Klötze / Quarnebeck. „Wir haben mittlerweile mit Sicherheit einen Bestand von deutlich mehr als drei Wölfen rund um Klötze“, ist Eckhard Wegwarth, Wolfsbeauftragter der Klötzer Jägerschaft, überzeugt.
Klötzer Wölfe haben wohl Junge

„Buchhorst ist einfach lebenswert“

Buchhorst. Kaum eine Stadtratssitzung in der Einheitsgemeinde Oebisfelde-Weferlingen vergeht ohne den Tagesordnungspunkt „Neubau von Eigenheimen“.
„Buchhorst ist einfach lebenswert“

Kunrauer Schweinemast: Bauvorhaben vorerst gestoppt

Kunrau. Die Kunrauer BUND-Ortsgruppe hat vor Gericht beim Kampf gegen die geplante Schweinemastanlage einen Teilerfolg erstritten.
Kunrauer Schweinemast: Bauvorhaben vorerst gestoppt

Motorpark Marke Eigenbau

Kusey. Das Herz von Adolf – von allen Addi genannt – Drenkmann schlägt für Motoren. Und das schon seit seiner Kindheit. Er ist in Quarnebeck aufgewachsen.
Motorpark Marke Eigenbau

Punke: „Das ist ein Elend“

Klötze. Des einen Freud, des anderen Leid: Während Sonnenhungrige und Wasserratten dem sommerlichen Start ins Wochenende seit Tagen entgegengefiebert haben, breiten sich bei den Landwirten in der Region zunehmend die Sorgenfalten aus. „Das ist ein …
Punke: „Das ist ein Elend“

Pflanzenschutzmittellager am Hasselbusch entdeckt: Gebäude muss geräumt werden 

mm Klötze. Weil von einem Gebäude in der Nähe des Hasselbuschs in Klötze ein unangenehmer Geruch ausging, informierte ein besorgter Bürger das Umweltamt über das „Giftlager“. Vertreter der unteren Abfallbehörde nahmen das Gebäude in Augenschein.
Pflanzenschutzmittellager am Hasselbusch entdeckt: Gebäude muss geräumt werden 

Salzwedeler Straße in Klötze: Tempo 30 ist erstmal abgelehnt

Klötze. Für die Salzwedeler Straße in Klötze wird es keine Beschränkung auf 30 km/h geben. Das teilen das Landesverkehrsministerium und der Altmarkkreis Salzwedel übereinstimmend als Antwort auf die Unterschriftenliste der Anlieger mit.
Salzwedeler Straße in Klötze: Tempo 30 ist erstmal abgelehnt

Klötzer haben Bedenken nach polnischer Präsidentenwahl: „Parteipolitik war nie ein Thema“

Klötze / Milomlyn. Während sich der Gardelegener Bürgermeister Konrad Fuchs Sorgen um den Fortbestand der Städtepartnerschaft mit dem polnischen Darlowo macht, hat Klötzes Oberhaupt Matthias Mann da gar keine Bedenken.
Klötzer haben Bedenken nach polnischer Präsidentenwahl: „Parteipolitik war nie ein Thema“