Klötze – Archiv

Polster für den Winterschlaf

Polster für den Winterschlaf

Klötze. Zwei- und vierbeinigen Besuch vom Ahlumer Tierheim hatten die Klötzer Ferienhortkinder am Montagvormittag: Iris Volk und Manuela Wagenhaus hatten die englische Bulldogge Agathe und vier kleine Igelkinder mit in den Hort gebracht.
Polster für den Winterschlaf
„Zu DDR-Zeiten wurde genug gelogen“

„Zu DDR-Zeiten wurde genug gelogen“

Oebisfelde. Der Termin für die Feier steht. Grobe Programmpunkte sind festgezurrt. Mit einem großen Umzug wird Anfang Juli 2014 das tausendjährige Bestehen der Stadt Oebisfelde gefeiert.
„Zu DDR-Zeiten wurde genug gelogen“

Rummelbummel-Wetter

Klötze. So voll war es beim Klötzer Martinimarkt schon lange nicht mehr. Der Grund: Es war seit Donnerstag richtiges Rummelbummel-Wetter. Vor allem in den späten Abendstunden war am Freitag und am Sonnabend teilweise kein Durchkommen mehr zwischen …
Rummelbummel-Wetter

Musik aus Flaschen und Tüten

Klötze. „Auch Geräusche sind Musik“, erklärt Eva Gödan den Sechstklässlern der Klötzer Sekundarschule während des Musikprojekttages. Und Geräusche machen die Sechstklässler eine Menge. Nicht dass sie Quasseln oder Unfug machen, nein, sie komponieren.
Musik aus Flaschen und Tüten

Klötzer Martinimarkt

Der Klötzer Martinimarkt ist das größte altmärkische Innenstadtfest. Hier gibts die Bilder.
Klötzer Martinimarkt

„Jedes Karussell hat seine Attraktion“

Klötze. Natürlich ist es eine ganz subjektive Entscheidung. Wer welches Karussell auf dem Klötzer Martinimarkt am liebsten fährt, hängt in erster Linie vom Alter ab. Aber eines ist sicher: Es ist für jeden etwas dabei.
„Jedes Karussell hat seine Attraktion“

Sechs Monate Streit um eine falsche Stromrechnung

Neuferchau. „Wenn Sie nicht zahlen, werden wir den örtlichen Netzbetreiber beauftragen, die Energieversorgung zu unterbrechen...
Sechs Monate Streit um eine falsche Stromrechnung

„Freude, Spaß und Frohsinn“

Klötze. „Freude, Spaß und Frohsinn“, das wünscht Bürgermeister Matthias Mann den Besuchern des Martinimarktes für die kommenden Tage. Bis Montag dreht sich in Klötze alles ums Karussellfahren, den Duft von Schmalzkuchen und das Glück an der Losbude.
„Freude, Spaß und Frohsinn“

Für alle Jahreszeiten

Kunrau. „Wir wünschen ein erfolgreiches Jahr 2013. “ So steht es auf dem Titel des neuen Kalenders, den der Fremdenverkehrsverein Jeetze-Ohre-Drömling für das kommende Jahr herausgegeben hat. Erstmals wurde dafür ein größeres Format, nämlich A 3, …
Für alle Jahreszeiten

Erste Entscheidung: Zoo oder Tierpark?

Klötze. Hat Klötze auch künftig einen Tierpark oder wird dieser im Zuge der geplanten Umgestaltung sogar in einen Zoo umgewandelt? Das ist eine der ersten Fragen, mit der sich die neue Tierpark-Arbeitsgemeinschaft (AG) auseinandersetzen wird.
Erste Entscheidung: Zoo oder Tierpark?

SEK-Einsatz in Sachen Drogen

Salzwedel / Klötze. Mit Hilfe des Sondereinsatzkommandos (SEK) sind in Klötze und Salzwedel Wohnungen nach Drogen durchsucht worden. Die Polizei hatte von Anfang an befürchtet, dass ein 31-jähriger Klötzer Widerstand leisten würde, was sich dann …
SEK-Einsatz in Sachen Drogen

Verwirrung um Postanschriften

stk Oebisfelde. „Erneut wurde die Stadt Oebisfelde-Weferlingen durch die Verteilerstellen darauf hingewiesen, dass bei fehlender korrekter Anschrift die Briefe und andere Postsendungen zukünftig ihren Adressaten nicht mehr erreichen werden.
Verwirrung um Postanschriften

Vier Zylinder bringen ein Haus voran

Oebisfelde. Ein Gewirr von Leitungen durchzieht den Keller im Haus Lessingstraße 10. Zwei Gasthermen, Umwälzpumpen, Zähler – auf den ersten Blick unterscheidet sich der Heizraum in dem WoBau-Block nicht von denen in anderen Häusern. Bis jetzt.
Vier Zylinder bringen ein Haus voran

Weg vom Bestattungskult

Klötze. Die Altmark ist bekannt für ihre ausgeprägte Bestattungskultur. Trauerfeiern in großem Rahmen, opulenter Grabschmuck und eine üppige Bepflanzung der Gräber prägten vor allem auf den Dörfern über Jahrzehnte das Bild. Doch seit einigen Jahren …
Weg vom Bestattungskult

Schausteller schuften in Klötze

Klötze. Über Nacht sind die Schausteller da. Grell-bunte Tafeln werben im feinen Nieselregen für Geisterbahn und heiße Mandeln. Zwischen Schießbuden und Fressständen rangieren schwere Lkw mit zig Tonnen schweren Fahrgeschäften.
Schausteller schuften in Klötze

Stehende Ovationen für „Bella Italia“

Klötze. Mit stehenden Ovationen feierten Hunderte begeisterte Zuschauer am Freitagabend die Premiere des neuen Theaterstücks „Bella Italia“ und baten die Schauspieler der Klötzer Theatergruppe durch lang anhaltenden Applaus immer wieder vor den …
Stehende Ovationen für „Bella Italia“

Bobby Ka: Bassist geht

js Immekath. Die angehenden Abiturienten luden am Sonnabend zu ihrer ersten Pre-Abiparty in den Immekather Saal ein und sorgten für ein abwechslungsreiches Abendprogramm. Die Tanzwütigen ließen jedoch zuerst noch auf sich warten.
Bobby Ka: Bassist geht

Klötze: Premiere von "Bella Italia"

Im Klötzer Altmarksaal ging am Freitagabend die Premiere des Theaterstückes "Bella Italia" über die Bühne.
Klötze: Premiere von "Bella Italia"

Wie realistisch ist der Algen-Sprit?

Klötze. Treibstoffe aus Algen, Stroh oder Holzresten sollen zukünftig die Ökobilanz von Biosprit verbessern. So sieht es ein Entwurf der EU-Kommission vor. Bislang enthält der E 10-Kraftstoff die Kraft von Getreide und Rüben.
Wie realistisch ist der Algen-Sprit?

Im Blindflug vom Acker

Immekath. Ganz langsam, Stück für Stück, tastet sich Gerhard Gottschlich, Geschäftsführer der Agrargenossenschaft Jeetzequelle Immekath, in seinem 135 PS starken Traktor sitzend vom Acker auf den Weg zwischen Immekath und Neuferchau.
Im Blindflug vom Acker

„Keiner braucht sich zu schämen“

Klötze. Es ist ein bisschen wie im guten alten Konsum. In einem Regal stapeln sich offene Brote. Irgendwo ist Obst verdorben, und es ist ein bisschen eng. Nur: So viele Salatköpfe und Netze mit Clementinen hat der Konsum nie gesehen.
„Keiner braucht sich zu schämen“

Obermeister widerspricht

Klötze. Das konnte Adelbert Neuling nicht auf sich beruhen lassen. In einem Leitartikel mit der Überschrift „Handwerk mit doppeltem Boden“ hatte die Altmark-Zeitung (22. 9. ) auf die erschreckend hohen Abbrecher- und Durchfallquoten in der …
Obermeister widerspricht

Am Ende entscheidet der Preis

Oebisfelde. Hinter blinden Fenstern schlummert ein Koloss. 140 Tonnen – 23 Meter lang, hoch wie eine schwarze Wand und 1400 PS stark – warten darauf, Berge zu versetzen.
Am Ende entscheidet der Preis