Altmarksaal soll saniert werden und Bürger können mitentscheiden

„Ihre Meinung ist gefragt“

Die Stadt sammelt Ideen für die Sanierung des Altmarksaals in Klötze. Dazu gibt es auf der Webseite der Stadt einen Fragebogen.
+
Die Stadt sammelt Ideen für die Sanierung des Altmarksaals in Klötze. Dazu gibt es auf der Webseite der Stadt einen Fragebogen.
  • VonLina Wüstenberg
    schließen

Der Altmarksaal soll saniert werden. Die Bürger der Einheitsgemeinde sind aufgerufen, ihre Ideen und Anregungen zu äußern. Dazu steht ein Fragebogen auf der Internetseite der Stadt bereit.

Klötze – Im Altmarksaal an der Breiten Straße in Klötze fanden in den vergangenen Jahren immer wieder verschiedene Veranstaltungen statt. Doch mittlerweile gibt es Pläne für eine Sanierung des Altmarksaals. Die Bürger der Einheitsgemeinde sollen mitentscheiden, wie die Veranstaltungsstätte zukünftig aussehen soll (AZ berichtete). Dazu haben sie noch bis zum 15. September Zeit, den Fragebogen „Altmarksaal Klötze - Ihre Meinung ist gefragt!“ auf der Klötzer Internetseite auszufüllen. Er ist auf der Webseite www.stadt-kloetze.de unter dem Punkt Bürgermeister zu finden.

Der Fragebogen ist in drei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil geht es um die allgemeinen Fragen. Dort werden die Bürger gefragt, welche Angebote es in der Einheitsgemeinde gibt. Auch geht es in diesem Teil um die Wünsche für zukünftige Angebote.

Im zweiten Teil des Fragebogens werden Fragen zu der Innenausstattung und weiterer Ausstattung gestellt. Die Bürger können dort beschreiben, was für sie wichtig im und am Gebäude ist. Auch werden sie nach ihren Vorstellung, wie der Altmarksaal gestalterischer saniert werden kann, gefragt.

Der letzte Teil des Fragebogens dreht sich dann um eine spätere Nutzung des Altmarksaals. So können die Bürger der Einheitsgemeinde ihre Vorstellung, wie das Gebäude genutzt werden soll, äußern. Aber es geht auch darum, wie der Saal betrieben und finanziert werden soll.

Am Ende kann der Fragebogen postalisch oder per E-Mail bis zum 15. September an buergermeister@stadt-kloetze.de an die Stadt Klötze zurückgeschickt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare