Unfall zwischen Karritz und Poritz

Geländewagen kommt beim Überholen von Straße ab: Totalschaden

Unfall mit Nissan-Geländewagen
+
Der 74-jährige Fahrer eines Nissan-Geländewagens kam zwischen Karritz und Poritz von der Straße ab, als er einen Lkw überholte. Der Mann wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Karritz/Poritz – Der Polizei wurde am Montagmorgen, 22. Februar, um 6.53 Uhr ein Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der L 21 zwischen Karritz und Poritz gemeldet.

Der 74-jährige Fahrzeugführer eines Geländewagens Nissan Terrano befuhr die L 21 von Poritz kommend in Richtung Karritz. Beim Überholen eines Lastwagens kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum. Durch den Aufprall schleuderte das Fahrzeug und kam entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Grünstreifen neben der Fahrbahn zum Stehen. Am Fahrzeug entstand laut Angaben der Polizei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Der Fahrer wurde leicht verletzt, er erlitt mehrere Schürfwunden und hatte Schmerzen im Nacken. Er wurde nach Stendal in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle wurde durch die Feuerwehr beräumt. Im Einsatz waren 22 Kameraden mit fünf Fahrzeugen aus Bismark, Poritz, Kremkau und Kläden. (mb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare