Kleinkind jetzt im Krankenhaus

Vater entführte neun Monate alten Sohn aus der Kita: SEK brachte Baby zurück

+
Die Polizei setzte starke Kräfte, darunter Spürhunde, Hubschrauber und ein SEK ein (siehe auch die Fotostrecke).

hob Kalbe/Wernstedt. Großalarm heute im Raum Kalbe. Gegen 11.45 Uhr hatte ein 29-jähriger Vater seinen Sohn, für den er nicht erziehungsberechtigt ist, aus der Kalbenser Kita „Märchenland“ geholt.

Daraufhin schlug die 18-jährige Mutter Alarm. Die Polizei setzte starke Kräfte, darunter Spürhunde, Hubschrauber und ein SEK ein. Im Stadtgebiet gab es zahlreiche Kontrolle. Am Nachmittag wurden der Vater und sein neun Monate alter Sohn im Auto im Raum Wernstedt ausgemacht. Die Verhandlungsgruppe der Polizei telefonierte mit dem 29-Jährigen. Gegen 18.30 Uhr griff das SEK zu. Das leicht verletzte Baby wurde vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Gegen den Vater wird wegen Entziehung Minderjähriger ermittelt, erklärte Polizeisprecher Frank Küssner.

SEK-Einsatz: Kind aus Krippe in Kalbe entführt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare