Unfallursache steht noch nicht fest

Tödlicher Unfall bei Kalbe: Lkw überschlägt sich - Fahrer (22) wird in Kabine eingeklemmt und verstirbt

Der Lkw, beladen mit Gülle, lag kopfüber im Straßengraben am Ortsausgang von Kalbe. Der Fahrer kam bei dem Unfall gegen 21 Uhr ums Leben.
+
Der Lkw, beladen mit Gülle, lag kopfüber im Straßengraben am Ortsausgang von Kalbe. Der Fahrer kam bei dem Unfall gegen 21 Uhr ums Leben.

Am Karfreitag, 2. April, um 20.51 Uhr ist der Rettungsleitstelle des Altmarkkreises Salzwedel ein im Graben liegender landwirtschaftlicher Zug gemeldet worden. Unfallort war die Landesstraße 21 zwischen Kalbe (Milde) und Neuendorf am Damm.

Zum Einsatz kamen die Feuerwehren von Kalbe und Gardelegen sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt.

Der 22-jährige Fahrzeugführer war durch den Überschlag seiner Zugmaschine in der Fahrzeugkabine eingeklemmt worden. Er konnte nur noch tot geborgen werden. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen musste die Landesstraße 21 voll gesperrt werden.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei, insbesondere der Unfallaufnahme vor Ort, kam der landwirtschaftliche Zug nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte den Abhang hinunter. Die Ursache des Abkommens von der Fahrbahn steht derzeit noch nicht fest. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare